Medion Akoya E4360 D (MD 8338) – So gut ist der neue Multimedia PC bei Aldi und Hofer

Veröffentlicht am: 1. Februar 2010 Aktualisiert am: 1. Februar 2010

Bei Aldi Nord und Aldi Süd sowie bei Hofer gibt es den Medion Akoya E4360 D (MD 8338) für 499 Euro zu kaufen. Dabei handelt es sich um einen Multimedia PC. Doch was taugt der PC? Für welche Bereiche lässt er sich einsetzen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier. Weitere Fakten folgen! Kommen sie in wenigen Minuten nochmal vorbei

Medion Akoya E4360 D (MD 8338) – Ausstattung

  • Prozessor: lntel Core i3-530 (2,93 GHz, 4 MB Intel Smart Cache, Intel Hyper-Threading Technik)
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT330 (DirectX 10 Grafikkarte mit 768 MB GDDR3 Arbeitsspeicher, D-Sub VGA, DVI-I- und HDMI-Anschluss)
  • Arbeitsspeicher: 4GB (4096MB) DDR3 SDRAM
  • Festplatte: 1TB (1000GB)
  • Multiformat Brenner (inkl. Dual Layer
  • Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 32 bit vorinstalliert – 64bit als Recovery vorhanden
  • WiFi (WLAN) bereits integriert

Anschlüsse:

  • Kartenleser und LAN
  • 8 x USB 2.0, 1 x FireWire, 1 x eSATA
  • DVI-I, VGA out, HDMI mit HDCP
  • SPDIF out, 2 x PS/2

Medion Akoya E4360 D (MD 8338) – Prozessor und Grafikkarte

Beim Prozessor handelt es sich zwar „nur“ um einen lntel Core i3-530, der um die 100 Euro alleine kostet, bietet er aber trotzdem genug Rechenleistung. Mit seinen zwei Kernen mit jeweils 2,93 GHz schafft er alle Anwendungen mühelos. Im Test schneidet er besser ab als der Intel Core 2 Duo E8400 mit 3 GHz und nur knapp schlechter als der Intel Quad-Core Q8300 mit 2,5 GHz, der 4 Kerne hat.

Auch die Grafikkarte kann man in die Mittelklasse einordnen. Sie ist leistungsstark und beherrscht selbst die neusten Spiele. Allerdings ist die höchste Detailstufe wohl nicht zu erreichen, auch wäre da der Prozessor etwas zu sehr ausgelastet.

Medion Akoya E4360 D (MD 8338) – Einsatzgebiet

Durch die grandiose Ausstattung des Medion Akoya E4360 D (MD 8338) kann er für beinahe alle Bereiche eingesetzt werden. Office und Internet sind überhaupt kein Problem. Auch können Sie Filme in bester Qualität schauen (guter Bildschirm vorausgesetzt). Aber auch Bildbearbeitung und Videobearbeitung schafft der Computer dank schnellem Prozessor und leistungsstarker Grafikkarte ohne Probleme. Selbst die neusten Spiele sind kein Problem. Lediglich werden die neusten nicht auf der höchsten Grafikeinstellung flüssig spielbar sein, aber da kann man ja auch niedrigere auswählen.

Mit diesem PC sollte eigentlich jeder zufrieden sein und bei dem Preis von 499 Euro auch ein echtes Schnäppchen.

Medion Akoya E4360 D (MD 8338) – Bei Aldi und Hofer ab 4.2. für 499 Euro

Der Medion Akoya E4360 D (MD 8338) ist für diesen Preis ein sehr guter PC. Für 499 Euro haben sie alles, was sie brauchen inklusive zahlreicher Schnittstellen. Selbst die neusten Spiele sollten flüssig spielbar sein. Billiger habe ich dieses Paket noch nicht gesehen.

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag Medion Akoya E4360 D (MD 8338) – So gut ist der neue Multimedia PC bei Aldi und Hofer weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

4 Comments

  1. Bergo
    Bergo Februar 01, 19:11

    Wie schaut's mit der Festplattengeschwindigkeit aus (U/min)?!?

    Reply to this comment
  2. Elgi5
    Elgi5 Februar 01, 22:36

    Mich hätten noch die Lüfter interessiert – wie stark, wie laut?

    Reply to this comment
  3. dorsai
    dorsai Februar 02, 21:44

    Welche Anschlüsse sind auf dem Motherboard noch frei?

    Reply to this comment
  4. Alex
    Alex Februar 03, 12:22

    Läuft der rechner besser als ein q6600 mit gtx8800 768mb bei der spieleanwendung Microsoft fsx Flight SIM. 10?

    Reply to this comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Tablets bald Notebookersatz?

Tablets bald Notebookersatz?

0 comment Read Full Article