Eigene Spiele erstellen ohne Programmierkenntnisse – Große Übersicht

Veröffentlicht am: 21. Oktober 2008 Aktualisiert am: 10. September 2013

Sie wollen ihr eigenes Spiel programmieren, haben aber von C++ oder Delphi oder Basic keine Ahnung? Kein Problem, denn es Programme mit denen Sie im Nu Spiele erstellen ohne bzw. mit nur wenig Programmierkenntnissen.

In diesem Beitrag stelle ich ihnen die bekanntesten Programme vor, mit denen jeder Spiele programmieren kann.

Ihr fragt euch vielleicht, ob ich das jetzt bloß so erzähle und bestimmt noch nicht damit gearbeitet habe. Dies stimmt nur teilweise. Mit dem Game Maker 7 (freie Version) und Multimedia Fusion (Demo) habe ich schon einige Spiele erstellt. Visionaire habe ich mir mal angeschaut und auch das Tutorial gemacht. Daher spreche ich ein wenig aus Erfahrung und ich musste feststellen, dass es wirklich ganz leicht ist.

In diesem Beitrag stelle ich die Programme Adventure Maker, Game Maker, Multimedia Fusion (Games Factory) und Visonaire vor. Am Ende gibt es einen kleinen Vergleich. Damit ihr eine Übersicht erhaltet, findet ihr hier ein Inhaltsverzeichnis.

Alle Angaben und Aussagen ohne Gewähr, denn es kann monatlich zu Änderungen kommen oder ähnliches.

Stand dieser Übersicht: 19. Oktober 2008.

Adventure Maker

Der Adventure Maker dient zur Erstellung von Point and Click Spielen. Mit dem Adventure Maker könnt ihr theoretisch Spiele wie Myst und andere Point and Click-Spiele machen. Voraussetzung ist, dass ihr Grafiken und Bilder erstellen könnt.

Könnt ihr das nicht, könnt ihr trotzdem mit dem Programm arbeiten. Dann macht einfach Bilder mit eurer Digitalkamara, die ihr im Programm zu einem Spiel zusammenfügt.

Versionen vom Adventure Maker

Es gibt zwei Verschiedene Versionen. Die Free und Full Version. Die Free Version ist uneingeschränkt nutzbar. Nachteil ist, dass man es nicht als exe-Datei speichern kann. Dafür soll man die Full Version nutzen.

Die vollständige Liste gibt es auf der Website und auf deutsch übersetzt unter Features.

Features

Allgemeine Eigenschaften

  • sehr leicht zu benutzen
  • benutzerfreundliche innovative Oberfläche
  • keine Programmierung erforderlich
  • Speichern des Spiels als eine Datei (*.am1)
  • Speichern des Spiels als *.exe für PC und PSP (nur bei Vollversion)

Im Spiel

  • Laden und Speichern Funktion
  • Dialog-Wizzard zum Erstellen von Gesprächen
  • Hotspots zum Erstellen von Puzzles

Editor Eigenschaften:

  • sehr schnelle Betrachtung des fertigen Resultats
  • Thumbnail interface
  • Unterstützung von mehr als 30 Formate (jpg, wmf, gif, bmp …)
  • Einfaches Konzept: Import von Bilder, hinzufügen von Hotspots und fertig

Effekte

  • Vollbild
  • reale Wasserspiegelung und Raucheffekte

Video Eigenschaften

  • Abspielen von unendlich wiederholten Videos
  • Unterstützung von DivX und XVid

Audio Eigenschaften

  • Abspielen von sieben Sounds gleichzeitig
  • Fade in / fade out
  • Änderung der Lautstärke
  • Unterstützung von mp3, wav, wma, und viele mehr

Weitere Tools

  • Einige Tools (Icon, Editor, Music Maker, …)
  • Verschiedene Sprachen (Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, …)
  • Tutorials und Spielebeispiele

Weitere Features bei der Vollversion (Full Version)

  • Kommerzielle Verwendung
  • 360° Panoramas
  • erweiterte Programmierung
  • Flash-Unterstützung
  • Kein AM Logo beim Laden

Möglichkeiten vom Adventure Maker

Mit dem Adventure Maker kann man Spiele ähnlich Myst entwickeln. Point and Click Spiele sind kein Problem.

Aber man kann auch virtuelle Rundgänge hiermit erstellen.

Tutorials zum Adventure Maker

Es gibt nicht viele Tutorials zu Adventure Maker. Aber warum auch? Alles ist sehr übersichtlich und verständlich und die Hilfe reicht voll und ganz.

http://www.adventuremaker.com/help/index.htm – Die Hilfe

Wer trotzdem nicht zurecht kommt, kann sich ja auch die Spiele anderer anschauen, aber die Hilfe ist sehr groß und man findet bestimmt, was man sucht.

Link

http://www.adventuremaker.com
Link zur Original-Website

Spiele – mit Adventure Maker erstellt

Auf der Entwicklerwebsite findet man einige Spiele. Ein Paar sind sehr gelungen, andere (welche nicht mit Grafiken umgehen konnten) sind weniger gelungen. Trotzdem ist es ein Blick wert. Leider gibt es in neuster Zeit keine neuen Spiele.

http://www.adventuremaker.com/games.htm – Hier die Spiele

Mein Fazit

Mit dem Adventure Maker kann man schnell und einfach eigene Spiele, wie Myst zusammenbauen. Allerdings benötigt man für seine Welt eine Menge Grafiken, die ein Laie nicht einfach so schnell erstellen kann.

Wer allerdings 3D-Software hat, womit er gut arbeiten kann und 3D-Welten erstellen kann, der wird von Adventure Maker keinesfalls enttäuscht sein. Ich habe mal mit einem 3D Haus Macher paar Räume erstellt, abfotografiert und schon hatte ich ein ansehnliches Spiel.

Wem dies aber zu schwer erscheint: Holt eine Digitalkamera, fotografiert in 360° eure Umgebung und macht paar Hotspots rein und ihr habt ein kleines 3D-Spiel mit Realtitätsflair.

Seid ihr euch unschlüssig, ob ihr es haben wollt? Dann nehmt die Demo. Die ist immer benutzbar, kann allerdings keine Dateien als *.exe absichern. Freunde und Bekannte brauchen dazu das Programm, um es zu spielen. Ansonsten ist der Adventure Maker zu empfehlen.

Game Maker

Auf der nächsten Seite finden Sie mehr zum Game Maker.

Seiten: 1 2 3 4 5

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag Eigene Spiele erstellen ohne Programmierkenntnisse – Große Übersicht weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

Zum Autor

Paul

Paul

Das Urgestein und Betreiber von AllTheMedia, Paul, schreibt nun schon seit 2008 hier und hofft euch mit diesen Artikel bei euren Fragen und Problemen weitergeholfen zu haben.

0 Kommentare

Bisher keine Kommentare!

Leider gibt es noch keine Kommentare :( Sei der erste, der einen hinterlässt!

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Zum Kommentieren ist nur ein Fantasiename notwendig! *