O2 Aktion: Social Biopic – So funktioniert es

Veröffentlicht am: 21. Mai 2014 Aktualisiert am: 23. Mai 2014
O2 Aktion: Social Biopic

O2 Aktion: Social Biopic

Du wolltest schonmal mit deiner Geschichte bzw. deinem Film ins Kino? Mit Social Biopic wird das nun vielleicht tatsächlich Wirklichkeit, denn die Story mit den meisten Stimmen wird dann von Deutschlands Top-Regisseuren umgesetzt.

In diesem Artikel wollen wir euch erklären, wie dioe Aktion Social Biopic genau abläuft, wie man mitmachen kann und wer am Ende über den Sieger entscheidet. Das Besondere: Die Geschichte wird sogar von professionellen Schauspielern umgesetzt.

Und das es sich um keine Unbekannten handelt, zeigt ein Blick in die Aktion, denn die Story wird von Regisseuren und Produzenten von „Die Welle“, „Bang Boom Bang“, „Wickie auf großer Fahrt“ und „Fack Ju Göhte“ verfilmt und dann ins Kino gebracht.

Social Biopic: So funktioniert die O2 Aktion

Die Aktion Social Biopic findet ihr unter o2. Auf dieser findet ihr auch nochmal alle Informationen und dort könnt ihr euch auch eintragen, um mitzumachen, doch dazu später mehr.

Zunächst einmal: Was ist ein Social Biopic überhaupt? Wie kann ich bei dieser Aktion mitmachen? Und kommt das Ganze wirklich ins Kino?

Ein Social Biopic: Ein kurzer Film

Ein Social Biopic ist ein kurzer Film mit einer Länge von 90 bis 180 Sekunden und basiert auf dem Beitrag im Social Web. Hierbei handelt es sich um ein kleines, großes, erfreuliches oder erstaunliches Erlebnis im Leben.

Entsprechend wird nun bei der O2 Aktion „Deine Geschichte. Dein Film.“ in solches Social Biopic umgesetzt. Dazu stellst du dir die Frage: Was hast du erlebt? Was hat dich weitergebracht? Hast du etwas gemacht, das andere begeistert?

Die beste Story wird dann auch tatsächlich umgesetzt. Der Kurzfilm wird von professionellen Schauspielern gespiet. Die Regie übernehmen bekannte deutsche Regisseure.

Und so machst du mit

Um mitzumachen, musst du zunächst auf o2.de/biopic gehen. Dort tippst du dann auf „Jetzt mitmachen“. Nun hat man drei Möglichkeiten:

  • Einfach ein Bild (mit oder ohne Text) hochladen
  • Einen Text einreichen
  • Auf sozialen Netzwerken teilen

Dabei muss man die Hashtags #YouCanDo #Biopic verwenden. Dabei werden nicht traurige Erlebnisse gesucht, sondern wie oben beschrieben um erfreuliche oder erstaunliche Erlebnisse. Die gesamten Beiträge kann man ebenso unter dem genannten Link einsehen.

Wenn man sich mit Facebook, Twitter oder Google+ verbindet, kann man direkt mit den genannten Hashtags posten. Direkt mitmachen kann man noch bis 21. Mai 2014.

Welche Story wird umgesetzt?

Nachdem die Beiträge eingereicht worden sind, wählt eine Fachjury, die aus Regisseuren und Produzenten besteht, die 12 besten Stories aus. Am 30. Mai 2014 startet dann die Voting Phase. Sollte deine Storya darunter sein, musst du die Community überzeugen, sodass diese für deine Story abstimmen. Wer dann am meisten Stimmen gesammelt hat, dessen Story wird dann tatsächlich umgesetzt und ins Kino gebracht.

Habt ihr noch weitere Fragen zu Social Biopic? Schreibt uns auch, was ihr hiervon haltet oder ob ihr vielleicht schon mitgemacht habt. [gesponserter Artikel]


Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag O2 Aktion: Social Biopic – So funktioniert es weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

About Author

admin

admin

0 Comments

No Comments Yet!

Let me tell You a sad story ! There are no comments yet, but You can be first one to comment this article.

Write a comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Tablets bald Notebookersatz?

Tablets bald Notebookersatz?

0 comment Read Full Article