Video: Silvester 2011 in Nerchau macht die Runde auf Facebook

Veröffentlicht am: 5. Januar 2012 Aktualisiert am: 5. Januar 2012

Vor wenigen Tagen begann das neue Jahr 2012 und ein Ort macht derzeit die Runde auf Facebook. Die Rede ist von Nerchau. Dort wurde ein Video aufgenommen, dass ein „Feuerwerk“ vom allerfeinsten zeigt: Es kracht, es sieht spektakulär aus und ganz Deutschland staunt nicht schlecht über dieses Video.

So heißt es in den Kommentaren „Wie hieß das Teil? Brauche das auch Silvester 2012 :D“. Sobald auch Bild bzw. Bild.de auf das Video aufmerksam macht, sollte der Hype weitergehen. Bereits jetzt wurde das Video diverse male hochgeladen, unter anderem auf Facebook und YouTube und dürfte bereits jetzt weit mehr als 100.000 Views haben.

Silvester 2011 war allgemein lauter und greller als in den vergangenen Jahren. Grund dafür ist die EU-Richtlinie 2007/23/EG. Demnach darf die Menge an Explosivstoff nun bis zu 500 Gramm betragen statt wie bisher 200 Gramm, was die Feuerkraft mehr als verdoppelt. Bisher musste man noch den Umweg über das Ausland gehen. Mehr als 100 Millionen Euro hat der Handel wahrscheinlich auch bei diesem Silvester eingenommen.

Aber seht euch das „Feuerwerk“ einfach selber an. Auch wenn der Anfang wenig spektakulär beginnt, schaut euch das gesamte Video an, denn es lohnt sich!

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag Video: Silvester 2011 in Nerchau macht die Runde auf Facebook weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

0 Comments

No Comments Yet!

Let me tell You a sad story ! There are no comments yet, but You can be first one to comment this article.

Write a comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Anti-Spyware: So verhindern Sie, ausspioniert zu werden

Anti-Spyware: So verhindern Sie, ausspioniert zu werden

0 comment Read Full Article