Achtung: Neues Pilotenspiel (Schenkkreis) unterwegs – reich werden mit 1.- Euro per PayPal – Finger weg!

Veröffentlicht am: 20. Februar 2010 Aktualisiert am: 20. Februar 2010

Jahrelang waren sie von der Bildfläche verschwunden, jetzt scheint die Zeit wieder reif zu sein. Ein neues Pilotenspiel (Pyramidenspiel, Schenkkreis) macht die Runde durch die EMailaccounts. Mit nur einem Euro und einem PayPal Konto reich werden?

Vorneweg, PayPal hat mit dieser Aktion natürlich nichts zu tun. PayPal wurde von den Initiatoren des Pilotenspiels nur als Zahlungsquelle gewählt.

Neben der Unmöglichkeit bei diesem Spiel überhaupt etwas zu verdienen, sollte sich jeder im Klaren sein, dass Pilotenspiele in Deutschland, Österreich und der Schweiz gesetzlich verboten sind! Siehe hierzu auch den entsprechenden Wikipedia-Eintrag.

Wer eine Mail in seinem Postfach liegen hat, mit dem Betreff „unbedingt durchlesen“ oder ähnlichem und darin auf das schnelle Geld hingewiesen wird, der sollte vorher unseren Artikel genau lesen. In der Mail wird erklärt, dass man mit nur einem Euro und 30 Minuten Arbeit in Kürze ca. 70.000 Euro auf seinem PayPal-Konto verzeichnen kann. Dafür müsse man nur eben diesen einen Euro an die oberste Person der 7 stelligen Liste überweisen, seine PayPal-Adresse an Stelle 8 der Liste setzen, die erste Adresse löschen und die Mail an 40 Bekannte weiter verschicken.

Eine beigefügte Rechnung zeigt einem dann auf, dass man in Kürze mit ca. 70.000 Euro rechnen darf, wenn auch nur 12,5% der angeschriebenen Personen mitspielen würde. Schlüsseln wir diese Rechnung mal ein wenig auf.

Erstaunlich ist schon mal, dass hier mit 40 neuen Mitspielern gerechnet wird, und das Ganze über 7 Stufen geht. Meist sind es weniger Stufen, und weitaus weniger Mailversendungen. Die Folge ist, dass bei dieser Variante auch wirklich keiner der neu hinzugekommenen auch nur einen Cent verdienen kann. Warum?

Sollten auch nur 1.000 der 70.000 errechneten Leute einen Euro erhalten können, müssten zu dem Zeitpunkt bereits 70 Millionen Leute an dem Spiel teilnehmen. Um bei den 1.000 Gewinnern zu bleiben, würden demnach aber auch 69.999.000 Personen leer ausgehen. Damit das Ganze dann auch noch eine Stufe weiter funktioniert sind schon Außerirdische mit PayPal-Konto von Nöten. Zudem dürfte keiner der Mitspieler zu diesem Zeitpunkt doppelt angeschrieben werden, sondern jeweils nur einen Freund besitzen, der ihm diese Mail hat zukommen lassen.

Mit ein bisschen gesundem Menschenverstand sollte jedem klar sein, dass so etwas nicht funktionieren kann, da ja auch kein neues Geld erzeugt, sondern nur vorhandenes umverteilt wird. Nutznießer dieser Umverteilung können aber niemals die Personen sein, die hinten auf der Liste stehen.

Wer sich jetzt schlauerweise einfach weiter vorne in die Liste einträgt, der hat natürlich auch gelitten, da er nicht die Menge an Personen erreicht, die er gerne erreichen möchte, im schlechtesten Fall also nur 40 spendable Freunde. Diese würde sich allerings auch wundern, warum ihr Mailabsender schon an Position 1 statt an Position 7 steht.

Und letztendlich, wer stellt denn sicher, dass nicht nur die Mail weiter versendet, sondern auch wirklich der Euro überwiesen wird? Eine Prüfinstanz dafür ist einfach nicht möglich. Dies aber nur als letzter Hinweis für ein so oder so nicht funktionieren könnendes System.

Abschließend noch einmal die oben angeführten 2 Hinweise: Solche Schneeballsysteme sind in Deutschland gesetzlich verboten und PayPal hat mit dieser Aktion eindeutig nichts zu tun!

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag Achtung: Neues Pilotenspiel (Schenkkreis) unterwegs – reich werden mit 1.- Euro per PayPal – Finger weg! weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

0 Comments

No Comments Yet!

Let me tell You a sad story ! There are no comments yet, but You can be first one to comment this article.

Write a comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Tablets bald Notebookersatz?

Tablets bald Notebookersatz?

0 comment Read Full Article