Atomkraftwerk Fukushima 1 außer Kontrolle – Deutsche Atomkraftwerke werden untersucht

Veröffentlicht am: 15. März 2011 Aktualisiert am: 15. März 2011

50 Experten kämpfen im Atomkraftwerk Fukushima 1 darum die Kernschmelze noch zu verhindern bzw. die Brennstäbe zu kühlen. Doch die Lage scheint aussichtlos und gerät immer weiter außer Kontrolle. Da die Strahlenwerte im Atomkraftwerk immer weiter ansteigen, wurden 800 Mitarbeiter des Atomkraftwerks in Sicherheit gebracht. Die restlichen 50 Mann arbeiten in Vollstrahlenschutzanzügen. Sie versuchen Wasser in die Reaktoren zu Pumpen.

Im Reaktor 4 von Fukushima 1 gibt es acht Quadratmeter große Löcher. Durch diese entweicht die gefährliche Strahlung. Diese entstanden am Dienstag bei einer erneuten Explosion. Nun sollen Hubschrauber durch diese Löcher Wasser hineinschütten, um die Brennstäbe zu kühlen.

Die Menschen in der Umgebung des Atomkraftwerks Fukushima 1 wurden aufgerufen in ihren Wohnungen zu bleiben und diese luftdicht zu verschließen, um nicht kontaminiert zu werden. Es besteht Gefahr für die Gesundheit, denn der Strahlungswert hat sich auf 400 Millisievert erhöht, das 400-fache über der erlaubten Jahreshöchstdosis.

Auch in Deutschland führte dieser Umstand zu einem Umdenken in der Regierung. Demnach soll das AKW Neckarwestheim dauerhaft stillgelegt werden. Die AKWs Biblis A und B, Brunsbüttel, Isar I, Unterweser und Philippsburg 1 werden nur vorübergehend vom Netz genommen. Die anderen neun Atomkraftwerke in Deutschland verrichten weiterhin ihre Arbeit. Die gesperrten Atomkraftwerke wurden 1980 gebaut und sollen nun überprüft werden, wenn es bspw. zu einem Erdbeben oder zu Hochwasser kommen würde.

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag Atomkraftwerk Fukushima 1 außer Kontrolle – Deutsche Atomkraftwerke werden untersucht weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

1 Comment

  1. Jannia
    Jannia März 18, 13:23

    Nach der Katastrophe in Japan ist das Thema der Atomenergie mehr oder weniger in allen Ländern der Welt aufgegriffen. Hoffentlich wird dieses Ereignis ein Wendepunkt in der Atompolitik sein und man wird sich allmählich von der Atomenergie abwenden und mehr in die Richtung der erneubaren Energien begeben.

    Reply to this comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Anti-Spyware: So verhindern Sie, ausspioniert zu werden

Anti-Spyware: So verhindern Sie, ausspioniert zu werden

0 comment Read Full Article