BP: Neues Ölleck im Golf von Mexiko entdeckt – Live Stream

Veröffentlicht am: 19. Juli 2010 Aktualisiert am: 19. Juli 2010

Vor drei Tagen brachte BP einen meterhohen Zylinder auf dem Ölleck an. Kurz darauf begannen Messungen, ob das Rohr den hohen Druck aushält. Und BP verkündete, dass seit drei Tagen kein Öl mehr aus dem Leck im Golf von Mexiko ausströmt. Doch nun scheint es wieder Probleme zu geben. Bereits seit 3 Monaten versucht BP das Ölleck zu schließen.

So hat die US Regierung auf ein Leck in der Nähe des Bohrlochs hingewiesen. So entdeckten Ingenieure Aussickerungen ganz in der Nähe. Wahrscheinlich hat der vier Kilometer tiefe Förderschacht dem Druck nicht standgehalten. Dafür spricht das Austreten von Kohlenwasserstoff, welches am Meeresboden austritt.

Krisenmanager Admiral Thad Allen verlangte von BP nun einen Plan für die Öffnung der Abdichtkappe vorzulegen, wenn wirklich Öl in der Nähe austritt, wo der Kohlenwasserstoff aus dem Meeresboden kommt. Dann jedoch würde das Öl wieder ungehindert in das Meer abfließen. Auch gab es „andere Unregelmäßigkeiten“ bei der Vorrichtung. Es scheint für BP also noch ein langer Weg, bis kein Öl mehr aus dem Meeresboden strömt.

Den Live Stream, welchen BP bereitstellen musste, scheint ebenfalls nicht mehr richtig zu funktionieren. Auf BP.com sieht man nur ein dunkelgraues Bild.

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag BP: Neues Ölleck im Golf von Mexiko entdeckt – Live Stream weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

0 Comments

No Comments Yet!

Let me tell You a sad story ! There are no comments yet, but You can be first one to comment this article.

Write a comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Anti-Spyware: So verhindern Sie, ausspioniert zu werden

Anti-Spyware: So verhindern Sie, ausspioniert zu werden

0 comment Read Full Article