Evolutionstag statt Christi Himmelfahrt!

Veröffentlicht am: 27. April 2009 Aktualisiert am: 27. April 2009

Bald steht wieder Himmelfahrt ins Haus. Für die meisten einfach ein freier Tag, nur einige wenige erzkonservative Christen glauben überhaupt noch an die Bedeutung dieses Tages. Überhaupt fällt auf, dass fast alle Feiertage einen christlichen Hintergrund besitzen, wobei ein Großteil davon nicht einmal mehr bei Christen unter der ursprünglichen Bedeutung gefeiert wird. Deshalb fordert die Giordano Bruno Stiftung jetzt, dass zumindest Christi Himmelfahrt künftig als atheistischer Evolutionstag gefeiert werden soll. Eine gute Idee, wie ich finde, denn die Evolutionstheorie hat ja faktisch die antiquierten Vortstellungen des Christentums abgelöst.

Und warum muss das jetzt sein, werden sich vielleicht manche fragen, die sowieso nicht feiern und sich einfach über den freien Tag freuen. Nun dies ist einfach begründet. Ich zitiere mal von der offiziellen Seite zum Evoultionstag:

„1. „Christi Himmelfahrt“ ist einer der neun bundeseinheitlich geltenden Feiertage. Der an seine Stelle tretende „Evolutionstag“ könnte somit ebenfalls bundesweit gefeiert werden.

2. An „Christi Himmelfahrt“ unternehmen heute viele Familien Ausflüge in die Natur. Angemessener kann ein „Evolutionstag“ kaum begangen werden!

3. Die Mehrheit der in Deutschland lebenden Christen glaubt nicht mehr an das Glaubensdogma der leiblichen Auffahrt Jesu in den sogenannten „Himmel“. Es bietet sich daher an, an die Stelle eines überkommenen Mythos, an den nur noch eine verschwindende Minderheit zu glauben vermag, einen Gedenktag zu setzen, der von der Mehrheit der hier lebenden Menschen nachvollzogen werden kann.

4. Es gibt in Deutschland mittlerweile mehr konfessionsfreie Menschen als Katholiken oder Protestanten. Auf das konfessionsfreie Drittel der Gesellschaft müsste aus Fairnessgründen auch ein Drittel der gesetzlichen Feiertage zugeschnitten sein. Davon sind wir jedoch noch meilenweit entfernt! Die Umbenennung von „Christi Himmelfahrt“ in „Evolutionstag“ wäre ein erstes Anzeichen dafür, dass dieser Staat in seiner Feierkultur nicht nur gläubige Christen respektiert, sondern auch die vielen Millionen Bundesbürger, die eine dezidiert säkulare Weltsicht vertreten.“

Den gesamten Text findet ihr hier.

Um dieses Ziel auch durchzusetzen gibt es jetzt im Netz eine Unterschriftenaktion, die an die deutsche Regierung gehen wird, sobald genügend Menschen teilgenommen haben. Also werdet aktiv und tragt euch ein, denn nur so kann etwas verändert werden.

Die Petition findet ihr unter diesem Link.

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag Evolutionstag statt Christi Himmelfahrt! weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

3 Comments

  1. Buddel
    Buddel Mai 12, 20:28

    Die Anregung eines Evolutionstages an Stelle von Christi Himmelfahrt ist eine durchaus zeitgemäße Sache, den Aufruf zur Unterschriftenaktion werde ich gerne in meinem nächsten Artikel mit unterbringen.

    Reply to this comment
  2. MöTi
    MöTi Mai 27, 20:05

    sowas kann ja nur von die kommen, hast du vllt mal an die traditionen und bräuche gedacht die mit christichen, so auch dem himmelfahrtstag verbunden sind? das ist geschichte, sowas löscht man nicht einfach aus. und ob es nun christlicher oder konfessionsfeiertag heißt, wenn dann feiern sowieso nur die gläubigen diesen tag angemessen, als atheist wirst du wohl kaum was anderes machen, wenn man diesen tag unbenennen würde?!

    Reply to this comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Virtuelle Realität begeistert auf der Gamescom

Virtuelle Realität begeistert auf der Gamescom

0 comment Read Full Article