Warhammer 40000 Tödliche Mission – Buchvorstellung

Veröffentlicht am: 29. September 2008 Aktualisiert am: 23. Januar 2010

Warhammer

Warhammer!!!

Warhammer steht nicht nur für ein riesiges Universum, ein ausgeklügeltes Tabletopgame und erstklassige Computerspiele, sondern seit einiger Zeit auch für eine interressante  Reihe von Fantasieromanen die unter verschiedenen Autoren erscheinen. „Tödliche Mission“, so heißt das Buch das ich euch heute einmal vorstellen will. Wer das Warhammer Unsiversum kennt und ein wenig mit dem Tabletopgame vertraut ist wird mit den Büchern innerhalb weniger Minuten sehr viel Freude haben. Mann erkennt in den Charakteren schnell eine Vielzahl seiner liebgewonnenen Miniaturen wieder. Der einzige Unterschied zu der Brettvariante ist das man sie jetzt nicht mehr schieben muss. Vielmehr „sieht“ man ihnen zu wie sie selbst ihre eigenen Probleme lösen und auch die einen oder anderen verursachen.

Für Neueinsteiger

Kein Grund aber für Warhammerjungfrauen nicht zuzugreifen. Ganz im Gegenteil. Hinter der harten Schale des Buches versteckt sich ein wunderbarer Fantasyepos und eine Geschichte mit vielschichtigen Problemen und überraschenden Wendungen. Die notwenigen Hintergrundkenntnisse werden im Buch leicht verständlich vermittelt. So sollten selbst Leser die noch nie etwas von Ibram Gaunt gehört haben und Geister bisher für spukende Untote gehalten haben schnell in den Bann dieses Buches gerissen werden.

Story

Nun denn. Kommen wir zur Geschichte. Ich will hier nur einen kleinen Aufriss geben und euch nicht verraten das auf Seite 643 Dumbledore stirbt. Ibram Gaunt, ja genau der von vorhin, ist Oberst-Kommisar in der imperialen Armee. Seine Truppe das Erste und Einzige Tanith besteht aus einer Vielzahl an hochspezialisierten Infanteristen, prädestiniert für Komandounternehmen und Operationen hinter den feindliche Linien, man nennt sie auch Geister. Gaunts Männer werden auf den Planeten Aexe Cardinal beordert. Hier kämpft die planetare Streitmacht schon seit über 40 Jahren gegen den Erzfeind. Die Geister sollen nun einen Schlussstrich ziehen und den Erzfeind in die Schranken weisen. Doch ersteinmal angekommen muss sich Ibram nicht nur mit den feindlichen Streitmächten auseinandersetzen, sondern auch mit der veralteten Art der Kriegsführung und der fehlerhaften Befehlshierarchie. Anfangs werden die Talente der Geister von den planetaren Kommandeuren völlig falsch eingesetzt und die Mission scheint für Gaunts Männer zu scheitern …. wie gesagt, nur ein kleiner Einblick in die ersten paar seiten des Buches.

Wer sich also auf eine neues Unsiversum einlassen und wer wissen will wie Gaunt die Situation auf Aexe Cardinal löst und was den Geistern noch alles wiederfährt, der sollte sich dieses Buch auf keinen Fall entgehen lassen.

Warhammer 40.000. Tödliche Mission bei Amazon kaufen.

Viel Spaß beim Lesen
mcaya

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag Warhammer 40000 Tödliche Mission – Buchvorstellung weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

0 Comments

No Comments Yet!

Let me tell You a sad story ! There are no comments yet, but You can be first one to comment this article.

Write a comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Tablets bald Notebookersatz?

Tablets bald Notebookersatz?

0 comment Read Full Article