Schwanger oder nicht schwanger? Das ist manchmal die Frage

Veröffentlicht am: 13. November 2010 Aktualisiert am: 14. November 2010

Die eine Frau weiß es intuitiv, die andere hofft, die nächste bangt: Ich bin schwanger. Doch welche Anzeichen weisen tatsächlich daraufhin, dass eine Schwangerschaft entstanden ist?

Natürlich ist oft das Ausbleiben der Menstruation, das auf das Bestehen einer Schwangerschaft hindeuten kann. Doch  sicher ist nichts. Auch ohne Schwangerschaft kommt es durch viele Faktoren zum Ausbleiben der Periode. Ein weiteres sehr klassisches Anzeichen für eine Schwangerschaft ist die morgendliche Übelkeit unter der viele Schwangere leiden.

Es gibt aber weitere Anzeichen, die die Vermutung nahe legen können, dass eine Schwangerschaft besteht. Nicht alle dies Anzeichen treten bei allen Schwangeren im gleichen Maße auf.

So können bei manchen Schwangeren auch schon wenige Tage nach der Empfängnis die Brüste empfindlich spannen und bereits nach 5 bis 6 Wochen kommt es bei vielen Frauen zur allseits bekannten morgendlichen Übelkeit. Viele Frauen scheinen auch einen veränderten Geruchssinn zu haben. Und wer kennt sie nicht die unzähligen Geschichten über die außergewöhnlichen Gelüste auf seltsame Speise-Kombinationen, die viele Frauen zu Beginn der Schwangerschaft verspüren?

Einen valideren Hinweis als das Verlangen nach sauren Gurken zu unkonventionellen Tageszeiten gibt aber mit Sicherheit ein im Handel frei erhältlicher Schwangerschaftstest, durch den das  Schwangerschaftshormon HCG im Urin bestimmt wird. HCG lässt sich ab dem ersten Tag des Ausbleibens der Regel nachweisen. Aber Vorsicht bei zu früh durchgeführten Tests, häufig geben diese fehlerhafte Auskunft!

Wer auf Nummer sicher gehen möchte sollte natürlich zügig den Frauenarzt aufsuchen. Nur dieser wird sicher sagen können: Schwangerschaft: ja oder nein.

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag Schwanger oder nicht schwanger? Das ist manchmal die Frage weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

0 Comments

No Comments Yet!

Let me tell You a sad story ! There are no comments yet, but You can be first one to comment this article.

Write a comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Handygames und die Möglichkeiten

Handygames und die Möglichkeiten

0 comment Read Full Article