Wohnen in Rostock: Studium / Studieren an der Uni – Wohnung finden

Veröffentlicht am: 6. Juni 2013 Aktualisiert am: 6. Juni 2013

Studieren an der Universität Rostock kommt vor allem für Abiturienten aus den alten Bundesländer in Betracht. Die Gründe sind vielfältig: Keine Studiengebühren, günstige Lebenshaltungskosten und moderne Hörsäle, um nur einige Punkte zu nennen. Zudem hat man hier beste Chancen angenommen zu werden. Doch der Platz an der Uni ist nur eine Säule, die man zu bewältigen hat. Ein zweiter Punkt: Wo soll ich wohnen? Wer Rostock bisher noch nicht kannte, wird sich schnell fragen, wo man Wohnen soll.

Auch ich musste mich entscheiden, doch die Informationen, die man im Internet so findet sind spärlich. Aus diesem Grunde habe ich diesen Artikel rund ums Studium und Wohnen in Rostock. Natürlich gilt das ganze auch für alle anderen, die Rostock wohnen wollen, der Artikel ist aber auf Studenten zugeschnitten.

Wo soll ich in Rostock wohnen? Die Stadtteile im Überblick

Die Stadt Rostock hat zahlreiche Stadtteile, die wir kurz vorstellen wollen:

  • Rostock Groß-Klein
  • Lichtenhagen
  • Rostock Lütten-Klein
  • Evershagen
  • Schmarl
  • Kröpeliner-Tor-Vorstadt
  • Hansaviertel
  • Stadtmitte
  • Südstadt
  • Dierkow
  • Toitenwinkel

Es gibt noch weitere Stadtteile, aber dies sind mit die Größten. Nun kommt es darauf an, an welcher Fakultät man studiert. Die meisten befinden sich in der Südstadt und in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Aber auch nahe Warnemünde und anderen Stadtteilen befinden sich die Fakultäten, die in der Regel via Bus und Straßenbahn schnell erreicht werden können.

Für Studenten eignen sich folgende Stadtviertel: Lütten-Klein, Evershagen, Kröpeliner-Tor-Vorstadt, Stadtmitte, Südstadt und Dierkow. Die Mieten in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt, Stadtmitte und in der Südstadt sind dabei höher als in den anderen Stadtteilen, da hier die meisten Menschen wohnen und hier auch kaum Wohnungen frei sind.  Vorteil ist hier, dass die Universität Rostock in der Nähe leigt. Zudem sind hier auch viele Bars und Discos, weshalb die Kröpeliner-Tor-Vorstadt bei den Studenten, die auf Party stehen, sehr beliebt sind

Wer nicht ganz so auf Party steht, der ist mit Rostock Evershagen gut beraten. Hier ist eher ruhig, man ist in gut 20 Minuten in Warnemünde und in 20 Minuten auf dem Campus Ulmenstraße. Also die perfekte Mitte. Ein weiter Vorteil: Die Mieten sind hier bei weitem nicht so hoch wie in der Kröpeliner Tor Vorstadt von Rostock.

Da hier zahlreiche 3-Raum-Wohnungen zu einem guten Mietpreis zu haben sind, eignen sich die Wohnungen vor allem für Wohngemeinschaften (WGs).

Wie finde ich meine Wohnung?

Nachdem man sich nun also einen Stadtteil ausgesucht hat, geht es auf Wohnungssuche. Um eine Wohnung in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt zu finden, muss man in der Regel über Immobilienseiten wie immobilienscount24.de schauen oder in eine WG ziehen. Ansonsten kommt man hier kaum eine Wohnung.

Wer in Stadtteile wie Evershagen oder Dierkow ziehen will, der ist bei der WIRO (WIRO Wohnen in Rostock Wohnungsgesellschaft mbH) gut aufgehoben. Auch ich bin bei diesen (im OT Evershagen) und kann mich nicht beklagen. Sobald irgendwas ist, kommt ein Handwerker vorbei. Auch auf Sauberkeit wird hier starken Wert gelegt. Eine 60m² Wohnung (3-Zimmer-Wohnung) gibt es hier schon für um die 400 Euro im Monat (warm), sodass sich dies für WGs sehr gut eignet.

Das Studentenwohnheim

Eine weitere Möglichkeit ist das Studentenwohnheim in der Südstadt und anderen Ortsteilen. Dieses wird vom Studentenwerk Rostock betrieben und überzeugt ebenfalls durch günstige Mieten und gute Anbindung an die Fakultäten. Allerdings muss man hier sich früh anmelden, denn dies ist in der Regel schon voll.

Eine WG finden

Eine weitere Möglichkeit in Rostock zu wohnen ist es eine WG zu finden oder zu gründen. Dafür findet man vor allem im August und September zahlreiche Interessierte, sodass man seine eigene WG problemlos gründen kann und auch jemanden findet. Eine Möglichkeit eine WG zu finden oder andere Studenten zu finden, die bei einem einziehen können, ist die Seite wggesucht.de

Weitere Fragen?

Das war unser Crashkurs zum Wohnen in Rostock, wenn man an der Uni Rostock studieren will. Allgemein kann man sagen, dass man mit dem Standort Rostock nicht viel falsch machen kann. Sollten noch Fragen sein, so könnt ihr euch gerne in den Kommentaren melden. Da ich selber in Rostock wohne, kann ich euch mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag Wohnen in Rostock: Studium / Studieren an der Uni – Wohnung finden weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

0 Comments

No Comments Yet!

Let me tell You a sad story ! There are no comments yet, but You can be first one to comment this article.

Write a comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Handygames und die Möglichkeiten

Handygames und die Möglichkeiten

0 comment Read Full Article