General Keys: Mobile Pro – Testbericht

Veröffentlicht am: 5. Oktober 2009 Aktualisiert am: 23. Dezember 2009

Wenn man in der Schule, der Uni oder während anderen Vorlesungen Notizen macht, muss man diese im Nachhinein meistens digitalisieren. Dies ist nicht nur anstrengend und kostet Zeit, den gesamten Text abzutippen. Wie wäre es, wenn man den Text sofort digitalisiert und dann nur noch die Fehler beseitigt? Genau dies kann der Mobile Pro von General Keys.

Damit ich meine Mitschriften sofort digitalisieren oder auch im Zug gleich Artikel für AllTheMedia schreiben kann, habe ich mir den Mobile Pro bei Amazon bestellt. Allerdings gab es noch nicht so viele Rezensionen zu diesem Gerät, trotzdem fand ich die Idee gut und hab mir das Gerät dann auch gekauft.

Einrichtung – Inbetriebnahme

Im lieferumfang befand sich also das Modul, der Stift, 2 Knopfzellen 1,5V (müssen in den Schreiber eingelgt werden), ein USB Kabel sowie zwei CDs. Eine Schnellstartanleitung ist dabei gewesen, ein  Handbuch befindet sich aber auf der CD.

Als erstes muss zunächst das Basismodul per USB Kabel am PC/ Notebook angeschlossen werden. Ich habe bei mir Windows Vista installiert gehabt und es lief ohne Probleme. Sofort wurde das Basismodul aufgeladen. Nach Angaben von PEARL soll der Li-Ion-Akku  bis zu 80 Stunden Dauerbetrieb durchhalten. Auch die Knopfzellen sollten einige lange Zeit durchhalten.

In den Stift muss die Mine eingelegt werden. Dazu drückt man diese lediglich in den Stift. Mit der Kappe kann man die Mine auch wieder herausholen und eine, welche man im Handel erwerben kann, neue Mine einsetzen.

Der Stift liegt im Übrigen wunderbar in der Hand und ist zudem auch richtig leicht.

Die Software

Nun muss die Software installiert werden, um die Daten vom Mobile Pro zu holen und in einen Text umzuwandeln.

Mit dem Easy note-taker (auf der CD ist auch das Handbuch) bekommt ihr eure Daten vom Mobile Pro geladen. Geht dazu auf „File“ -> „Upload“ oder sagt im Optionsmenü, dass bei jeder Verbindung die Notizen automatisch heruntergeladen werden sollen. Danach fragt das Programm auch, ob die Daten vom Mobile Pro gelöscht werden können.

Mit dem Programm „MyScript Notes Lite“, welches perfekt mit dem Programm Easy note-taker harmoniert , bekommt ihr aus euerer Handschrift eine „Maschinenschrift“. Klickt ihr beispielsweise beim Easy note-taker mit der rechten Maustaste auf euren Text und dann mit der linken auf „Convert to a text“, dann öffnet sich automatische MyScript Notes Lite.

Mit einem Klick habt ihr dann einen richtigen Text. Die Erkennung ist sehr gut. Auch bei hatisch geschriebenen Text kommt das Programm gut zurecht. Auch Schreibschrift kann das Programm identifizieren. Nur ab und zu gibt es ein paar Probleme. So hat er bei mir aus einem w ein „iv“ gemacht, aber das kann man dann schnell nachträglich auch ändern.

Tablet PC?

Habt ihr euer Basismodul direkt an den PC angeschlossen, könnt ihr den Stift auch zu Mausbewegungen nutzen. Mit einer Tasta am Stift könnt ihr den Linksklick durchführen oder mit einem Druck könnt ihr auch klicken. Allerdings ist die Bewegung nicht sehr gut und man verrutscht sehr oft, vor allem wenn man klicken will. Evt. wäre eine nicht schreibbare Mine besser gewesen, nämlich so wird auch auf einem Zettel geschrieben. Natürlich kann man den Stift auch in der Luft bewegen. Ist natürlich möglich, aber für mich nicht so gut.

Ist euer Basismodul mit dem PC direkt verbunden, ist aber nicht nur das möglich. Im Note Mode könnt ihr eure Notizen auch gleich direkt auf den PC laden. Wer also nicht so gerne mit der Tastatur schreibt, der kann auch ein Blatt daneben legen und darauf schreiben.

Fazit

Für mich eine lohnende Investition. Die Handschrifterkennung ist sehr gut, die Notizen können schnell übernommen werden und als Text digitalisiert werden. Eine gelungene Sache und ein kauf in jedem Fall wer.

Wenn noch jemand fragen hat, kann er/sie diese unter Kommentare stellen.

Bei Amazon gibt es den Mobile Pro für 89,90 Euro zu kaufen.

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag General Keys: Mobile Pro – Testbericht weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

13 Comments

  1. Heike von der Forst
    Heike von der Forst Oktober 29, 12:41

    Hallo,
    hätte da noch eine Frage: Kann man auch direkt in MS Office Anwendungen schreiben – so wie beim „Mobile NoteTaker Pro“ von Pegasus(s.HP von Methode)?
    Über eine schnelle Info würde ich mich sehr freuen, da ich zw. den beiden Möglichkeiten schwanke (der Preis ist halt sehr unterschiedlich).
    Danke :-)

    Reply to this comment
  2. debby
    debby Dezember 07, 18:36

    Hallo Paul,
    hab heute diesen General Keys gekauft, installiert… alles super. Aber seither startet beim Hochfahren des PC’s ständig der ordner System32.Nervt irgendwie. Es muss an diesem Programm Note Taker Pro liegen. Habs auf einem zweiten Pc ebenfalls installiert und siehe da, Ordner System32 startet beim Hochfahren.
    Bin kein PC Profi wage mich nicht in die „Innereien“ des Computers. Gibts da ne einfache Lösung?

    Reply to this comment
    • Paul
      Paul Dezember 07, 19:57

      Also ich habe die Software auch installiert und bei mir öffnet sich nicht der system32 ordner

      welches betriebssystem haben Sie denn?

      Reply to this comment
      • debby
        debby Dezember 07, 20:21

        Windows XP

  3. debby
    debby Dezember 09, 09:40

    Hurra! Habe dieses lästige Aufstarten des System32 Ordners wegbekommen durch deaktivieren einiger Systemstartelemente. Eine schöne Adventszeit!

    Reply to this comment
    • Thomas
      Thomas Dezember 24, 18:34

      Hallo, habe das gleiche Problem mit diesem System 32 Ordner. Was für Systemstartelemente hast du wie und wo deaktiviert?
      Natürlich auch schöne Weihnachten.

      Reply to this comment
      • Paul
        Paul Dezember 24, 19:32

        Hallo,

        ich weiß nicht, ob die Kommentatorin hier nochmal reinschaut. Daher empfehle ich einfach mal unter Start -> Alle Programme -> Autostart zu schauen. Eventuell ist dort ein Programm aktiviert, dass den ordner öffnet

  4. Thomas
    Thomas Dezember 25, 20:37

    Danke erst mal für die schnelle Antwort aber in dem Pfad hatte ich schon geschaut und da ist bei mir nur „MS Office“ und mein Statusmonitor vom Drucker. Habe nämlich auch Win-XP auf meinem Privat-PC und auf meinen Geschäfts-Laptop und hab das Problem bei beiden mit diesem System32 Ordner der sich da öffnet.
    Ich hab auch schon gegooglet und bin da immer auf Seiten gestoßen in denen es um Trojaner usw. geht, mein Virenscanner hat aber nichts gefunden. Also trotzdem mal danke, Thomas

    Reply to this comment
    • Paul
      Paul Dezember 25, 20:42

      dann gib einfach mal bei xp auf start->ausführen und gib dann msconfig ein. Da siehst du die systemstartprogramme – evt. öffnet sich der ordner da …

      Reply to this comment
  5. www.raptory.com
    www.raptory.com Mai 06, 13:26

    habe ich gestern gekauft komme mit der notizen digitalisierung gut zurecht nur die software stürzt leider bissel ofters ab

    Reply to this comment
  6. Hans
    Hans Oktober 28, 06:40

    Welche Sprache ausser Deutsch kann das Programm noch erkennen, (polnisch wäre wünschenswert!)

    Reply to this comment
  7. Lena
    Lena Februar 10, 11:59

    Hallo,

    ich habe mir den Mobile Pro auch gekauft.
    Programme laufen auch alle einwandfrei.
    Habe nur das Problem, dass der Stift weder ohne Pc noch mit PC erkannt wird.
    Auch der Maus Modus funktioniert nicht :(
    So ist er leider unbrauchbar.
    Könnt ihr mir vielleicht sagen, wie man erkennt ob der Stift arbeitet oder nicht oder was ich machen kann?

    Danke

    Reply to this comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Tablets bald Notebookersatz?

Tablets bald Notebookersatz?

0 comment Read Full Article