KLICKfix Ultima Lenkertasche – Testbericht

Veröffentlicht am: 24. Mai 2010 Aktualisiert am: 28. Mai 2010

[Trigami-Review]

Autozubehör gibt es wie Sand am Meer. Fahrradzubehör findet man dagegen nicht so häufig. Wenn sie beispielsweise eine Radtour planen, fehlt es oftmals am Platz. Doch zahlreiche Verstaumöglichkeiten gibt es am Fahrrad nicht. Oftmals müssen dann Sachen zuhause bleiben. Doch das muss nicht mehr sein dank KLICKfix.

Im Test heute: Die KLICKfix Ultima Lenkertasche von der RIXEN & KAUL GmbH. Wir haben die KLICKfix Ultima Lenkertasche für euch getestet und zeigen weitere Produkte, die für euer Fahrrad praktisch sein könnte.

Was ist die KLICKfix Ultima Lenkertasche?

Bei der KLICKfix Ultima Lenkertasche handelt es sich um eine, wie der name schon sagt, um eine Lenkertasche. Diese bringt man also wie ein Korb beim Fahrrad am Lenker an und kann dort zahlreiche Dinge reintun. Die KLICKfix Ultima Lenkertasche ist wasserdicht und hat ein aufklappbares Fach. In diesem kann man dann sein Navi oder sein Handy sicher verstauen. Außerdem findet sich ein gefütterter Innenraum, ein Fach im Deckel und ein Fach an der Vorderseite. Auch wenn alles realtiv klein ist und nicht für den Einkauf gedacht ist, reicht der Platz für das nötige. Ein Tragekurt zum einfachen Tragen ist ebenfalls dabei.

Die technischen Daten: Die KLICKfix Ultima Lenkertasche ist 26cm breit, 24cm hoch und 17cm tief. Es hat ein gewicht von 1,1 Kilogramm und ein Volumen von 8 Liter. Die KLICKfix Ultima Lenkertasche kostet 94,90 Euro inklusive Lenkeradapter.

Der Lenkeradapter hat den Vorteil, dass auch andere Taschen (zum Beispiel größere) an diesen einfach angebracht werden können. Wenn andere Herrsteller diese Technik verwenden, ist ihr Einsatz beliebig möglich.

Testbericht KLICKfix Ultima Lenkertasche

Das alles hört sich erstmal alles sehr postiv an, doch wofür eignet sich die Lenkertasche, wie schnell geht der Aufbau am Fahrrad.

Die Verarbeitung: Diese ist sehr gut und wir haben nichts zu bemängeln. 5 von 5 Punkten

Der Aufbau: Zuerst dachte ich, dass sich die KLICKfix Ultima Lenkertasche an jedem Fahrrad einbringen lässt. Also ran ans Fahrrad und den Lenkeradapter anbringen. Doch weit gefehlt. Bei meinem Fahrrad waren die Bremsen und die Kabel so eng beieinander, dass sich der Lenkeradapter nicht anbringen ließen, geschweige später hätte auch die Tasche dazwischen gepasst. Obwohl es sich um ei 28 Zoll Rad handelt, war der Einsatz der Tasche dort nicht möglich.

Also konnte ich das ganze nur an einem Damenrad testen, wo sich noch kein Korb vorne befindet. Als erstes also den Lenkeradapter anbringen. Dafür gibt es selbsverständlich eine Anleitung und es waren nicht viele Teile, die zu verbauen waren. Doch die Anleitung war nicht gerade durchdacht. Es gab zwar oben eine Abbildung zu den einzelnen Punkten, die nochmals erklärt wurden. Doch ich könnte mir vorstellen, dass handwerklich nicht so begabte Menschen damit Probleme haben werden, den Lenkeradapter fest zu montieren. Ein Video-Aufbauanleitung, bspw. im Internet wäre da vielleicht hilfreicher. Für den Aufbau vergeben wir also nur 3 von 5 möglichen Punkten, da es nicht überall möglich ist und die Anbringung am Fahrrad für ahndwerklich nicht so begabte schwierig sein könnte.

Im Praxiseinsatz: Nun also befindet sich die KLICKfix Ultima Lenkertasche also am Fahrrad. Das ganze System hält sicher am Lenker und verrutscht nicht. Das spricht für eine gute Verarbeitung. Das sicherer verstauen von Technik in einer extra Folie ist zwar positiv, doch wenn man sein Smartphone als Navigation verwenden möchte – Fehlanzeige. Da das ganze über Touch bedient wird, kann man leider nicht zoomen oder das Display anschalten, sollte es ausgegangen sein.

Es gibt zwar viele Taschen, doch viel Stauraum bieten diese nicht. Maximal etwas zu essen und trinken kann man mitnehmen. Für den Praxiseinsatz also ebenfalls nur 3 von 5 Punkten.

Weitere Ultima Produkte von KLICKfix

In unserem Test ist die KLICKfix Ultima Lenkertasche also nur dafür geeignet schnell etwas mitzunehmen und es vor Regen zu schützen. Einen richtigen Korb ersetzt die Lenkertasche nicht. Doch das ist eigentlich auch nicht ihr Verwendungszweck. Dafür eignen sich weitere Produkte aus der Ultima Reihe wie die Ultima Compact Allround Tasche, die man am Vorderrad anbringen kann. Oder auch die Ultima (Plus) Packtasche, die für fast jeden üblichen Gepäckträger geeignet ist.

Fazit KLICKfix Ultima Lenkertasche

Die KLICKfix Ultima Lenkertasche dient eigentlich nur für einen Verwendungszweck. Sie eignet sich für ein Navigationsgerät oder ein Handy, dass man dort verstauen möchte. Dadurch, dass das ganze wasserdicht ist, kann der Technik nichts passieren. In den Stauraum passt dazu noch etwas zu essen und zu trinken. Für einen Preis von 94,90 Euro können wir allerdings keine Kaufempfehlung aussprechen. Wer allerdings nur etwas Stauraum braucht und sein Handy oder Navi vor Wasser schützen möchte, für den ist diese Tasche aber bestens geeignet. Und stylisch sieht es allemal aus.

Jetzt zum Produkt

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag KLICKfix Ultima Lenkertasche – Testbericht weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

0 Comments

No Comments Yet!

Let me tell You a sad story ! There are no comments yet, but You can be first one to comment this article.

Write a comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Anti-Spyware: So verhindern Sie, ausspioniert zu werden

Anti-Spyware: So verhindern Sie, ausspioniert zu werden

0 comment Read Full Article