Acer Aspire 5738G-664G32BN – Media Markt – Notebook

Veröffentlicht am: 26. November 2009 Aktualisiert am: 27. November 2009

Beim Media Markt gibt es ab 30.11. den Acer Aspire 5738G-664G32BN zu kaufen. Dieses Notebook kostet 599 Euro und hat ein Display von 15,6 Zoll. Doch was nützt jenes? Mehr dazu in diesem Artikel.

Acer Aspire 5738G-664G32BN – Ausstattung

Zunächst einmal die Ausstattung des Acer Aspire 5738G-664G32BN:

  • Prozessor: Intel Core 2 Duo T6600 (2,2 GHz, 2MB L2 Cache, 800 MHz FSB)
  • Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD4570 mit 512 MB DDR Video RAM
  • Arbeitsspeicher: 4GB (4096 MB)
  • Festplatte: 320 GB
  • Display: 15,6 Zoll (39,62cm) HD Acer High Brightness TFT mit einer Auflösung von 1366×768 Px
  • Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64bit
  • LAN (10/100/1000 MBit)
  • Wireless LAN (WLAN) 802.11 b/g/N
  • 4x USB 2.0
  • Webcam
  • Blueray Laufwerk

Acer Aspire 5738G-664G32BN – Bewertung – Prozessor, Grafikkarte, Festplatte

acer-aspire-5738g-664g32bn-mediamarkt-werbungAls Prozessor ist beim Acer Aspire 5738G-664G32BN ein Intel Core 2 Duo Prozessor mit 2,2 GHz verbaut. Desweiteren ist eine ATI Mobility Radeon HD4570 als Grafikkarte verbaut. Bei jener handelt es sich um eine Einsteiger-Mittelklasse Grafikkarte. Mit dieser sind selbst die neusten Spiele spielbar. Allerdings wohl nur in den niedrigsten Grafikeinstellungen. So läuft Crysis unter minimalen Grafikeinstellungen mit rund 36 FPS, wo ein GPU Benchmark von Notebookcheck zeigt. Zusammen mit dem Prozessor sollten damit Filme, Spiele, Office und Internet laufen. Auch wenn die neueren Spiele meist nur unter den geringsten Grafikeinstellungen flüssig spielbar sind.

Eine 320 GB Festplatte beim Acer Aspire 5738G-664G32BN sorgt für ausreichend Speicherplatz. Wer viele Filme und Musik hat, für den wird der Speicherplatz allerdings nicht lange reichen.

Positiv zu erwähnen ist für den Preis statt eines normalen DVD Brenner wurde ein Blue-Ray Laufwerk eingebaut. Damit lassen sich solche Filme in perfekter Bildqualität auf dem Notebook schauen.

Acer Aspire 5738G-664G32BN – Anschlüsse

Im Media Markt Prospekt zum Acer Aspire 5738G-664G32BNsind nur wenige Anschlüsse aufgelistet. So soll ein LAN Anschluss vorhanden sein und WLAN. Dazu kommen noch 4 USB Anschlüsse. Von einem VGA, HDMI, SATA Anschluss und weiteren Anschlüssen ist beim Acer Aspire 5738G-664G32BN nicht die Rede. Vermutlich sind allerdings auch ein VGA und HDMI, sowie Kopfhörer- und Mikrofon Anschluss vorhanden. Weiß jemand von euch mehr?

Acer Aspire 5738G-664G32BN – Betriebssystem

Beim Acer Aspire 5738G-664G32BN ist bereits Windows 7 Home Premium 64bit vorinstalliert. Damit kann auch der komplette Arbeitsspeicher genutzt werden. Für Privatanwender reicht Home Premium desweiteren vollkommen aus, da jene Version auf Privathaushalte abgestimmt ist.

Acer Aspire 5738G-664G32BN – Fazit

Das Acer Aspire 5738G-664G32BN beim Media Markt für 599 Euro ist ein gut ausgestattetes Notebook zu einem guten Preis. Ein guter Prozessor und Grafikkarte sind verbaut (natürlich gibt es auch noch besser ausgestattete), aber das sollte für alle Anforderungen reichen. Videos schauen, Internet, Office und Spiele sollten ohne Probleme laufen – neuere Spiele sind wohl nur bei geringen Einstellungen flüssig spielbar, aber ansonsten ist der Acer Aspire 5738G-664G32BN sehr gut.

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag Acer Aspire 5738G-664G32BN – Media Markt – Notebook weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

Zum Autor

Paul

Paul

Das Urgestein und Betreiber von AllTheMedia, Paul, schreibt nun schon seit 2008 hier und hofft euch mit diesen Artikel bei euren Fragen und Problemen weitergeholfen zu haben.

5 Kommentare

  1. Michaela
    Michaela November 29, 14:15

    Hallo,
    ich habe ein Fujitsu Siemens Notebook aus der Esprimo Serie. Bislang bin ich sehr unzufrieden was z. B. die Akkuleistung angeht.
    Ich habe vor mir das Acer Aspire 5738G-664G32BN bei Media Markt zu kaufen bin aber etwas unschlüssig. Es wird zwar immer wieder gesagt daß das Preis-/Leistungsverhältnis ok ist, aber konkrete Aussagen für den Leien findet man nicht. Kann mir jemand was über Testberichte sagen. Gefunden habe ich bislang keine.

    Antworte auf diesen Kommentar
    • Yvonne
      Yvonne Dezember 02, 22:28

      Hallo, ich hab mir das notebook von acer samstag gekauft, und bin super zufrieden. Das tolle daran ist auch, dass die tastatur den nummernblock hat. Da ich mich selber auch nicht wirklich auskenne, war ein bekannter dabei und der hat mir dann auch gesagt, dass ich den nehmen soll.

      Antworte auf diesen Kommentar
  2. Marlen
    Marlen Dezember 05, 17:26

    Ich bin auch stolzer Besitzer dieses Notebooks seit 30.11. Vorher hatte ich bereits einen Acer und bin sehr, sehr zufrieden damit gewesen. Aber dieser hat jetzt seine Jährchens auf dem Buckel und ist damit sehr langsam geworden.
    Da ich sehr zufrieden mit Acer war habe ich mich auch wieder nur nach Acer Laptops umgeschaut.
    Ich bin seit 2-3 Monaten auf der Suche nach guten Angeboten gewesen, aber bis letzte Woche hatte mich nichts Preis-Leistungsmäßig umgehauen.
    Aber das Angebot vom Media Markt war einfach nur zu verführerisch.
    Ein Notebook dieser Klasse zu einem Preis von knapp 600 Euro ist wirklich top.
    Der Nummernblock gefällt mir zwar nicht, aber das stellt kein Problem dar.
    Für Anfänger, die erst mal nicht viel Ahnung haben, kann ich nur folgendes erwähnen:
    Das Notebook hat viele Kurztasten (Volumeneinstellung, W-lan, Blootooth, eine eigen programmierbare Taste), sogar das Touchpad kann man per einfacher Taste aus und anschalten ohne erst in den Einstellungen rumsuchen zu müssen.
    Weiterhin ist dabei ein Kartenlaufwerk und nicht zu vergessen das Blueray Laufwerk, was einen schon auf zukünftige Filme in HD Qualität vorbereitet.
    Nun zur Hardware:
    Die Grafikkarte reicht für einen Normalo aus. den Prozessor würde ích als gut einstufen. 800MHz Front side bus sind auch hier für normale Nutzung mehr als ausreichend. Es ist klar, dass man heute noch keinen QuadCore Prozessor zu diesem Preis bekommt, leider. Ddas wird sich in den nächsten Jahren dann aber ergeben.
    Arbeitsspeicher und Festplattenspeicher sind heut nicht die Sachen, wonach man auf Laptopsuche achten sollte, da diese heute hinterhergeschmissen werden. (4GB Arbeitsspeicher, das hätte man sich vor 2-3 Jahren nur träumen lassen ;) )
    Deshalb empfehle ich auch unbedingt einen Laptop mit dem Arbeitsspeicher nur mit Windows 7 zu kaufen. Dier anderen Betriebssysteme nutzen die Hälfte davon gar nicht. Win7 ist da bereits besser konzipiert.

    Eine kurze Einschätzung.
    Der Laptop ist einer der besten unter den Mittelklasse Laptops und das zu dem Preis? zugreifen! Ich bin definitiv sehr zufrieden und bin froh solange gewartet zu haben.

    Antworte auf diesen Kommentar
  3. Carmen
    Carmen Dezember 09, 20:19

    Hallo,

    kann mir jemand sagen, ob man an den laptop einen Beamer anschließen kann und ob er jetzt bluetooth hat oder nicht, weil sich die Angaben da widersprechen.
    Kann ich mit ihm nur Blueray gucken oder auch DVDs?

    Danke!

    Antworte auf diesen Kommentar
  4. Bob
    Bob Dezember 09, 21:54

    Ich würde das Notebook nicht kaufen. Ich habe es mir gestern geholt und bringe es heute zurück. Ich habe das gleiche breits mit einem AMD M300 2,0 und das ist deutlich Leistungsstärker als dieses trotz des langsameren Prozessors. Bei dem Notebook scheine bis auf die CPU doch recht veraltete Komponenten verbaut zu sein. Also eher Finger weg.

    Habe auch ein Benchmark Programm laufen lassen und es waren 900 Punkte unterschied zum AMD II M300 2,0 mit ebenfalls 4GB Ram und der gleichen Grafikkarte. Also eher nach dem Acer Aspire 5542G schauen. Preis war bei mir 575,-. Einziger Unterschied ist das dieses kein BlueRay Laufwerk hat, aber dafür eine 500GB Festplatte.

    Antworte auf diesen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Zum Kommentieren ist nur ein Fantasiename notwendig! *