Aldi: Medion Akoya E1312 (MD 97691)

Veröffentlicht am: 3. Oktober 2009 Aktualisiert am: 3. Oktober 2009

Bei Aldi gibt es ein neues Netbook / Subnotebook ab dem 8. Oktober zu kaufen: Das Medion Akoya E1312 (MD 97691), welches ein 11,6 Zoll Display hat. Der Preis liegt bei 399 Euro.

Ausstattung des Medion Akoya E1312 (MD 97691):

Als Prozessor kommt beim Medion Akoya E1312 (MD 97691) ein AMD Sempron 210U 1,5GHz zum Einsatz und kein Intel Atom. Das Display erreichte eine maximale Bilddarstellung von 1366×768 Pixel.

Wie bei Netbooks üblich ist die Ausstattung weit unten angesiedelt. So gibt es lediglich 1 GB Arbeitsspeicher beim Medion Akoya E1312 (MD 97691) sowie nur eine 160 GB Festplatte. Auch bei der Grafikkarte beim Medion Akoya E1312 (MD 97691) kommt nur eine ATI Radeon X1250 zum Einsatz.

Als Schnittstellen gibt es beimMedion Akoya E1312 (MD 97691) BlueTooth, Webcam, Wlan, HDMI, VGA out, 3xUSB 2.0 und einen Kartenleser. Damit hat man das wichtigste abgedeckt. Das NetBook wiegt lediglich 1,6 kg inklusive Akku. Der Akku beim Medion Akoya E1312 (MD 97691) ist ein 9-Zellen Akku. Damit kann man auf gute Akkulaufzeit hoffen.

Auch kommt als Betriebssystem beim Medion Akoya E1312 (MD 97691) Windows XP Home zum Einsatz.

Für wen eignet sich das Medion Akoya E1312 (MD 97691)

Das NetBook, welches auch Subnotebook bezeichnet werden kann, eigent sich hervorragend zum Surfen und Office Arbeiten. Kleine Spiele sollten laufen. Ansonsten können sie das Spielen auf diesem Gerät vergessen.

Der Preis von 399 Euro geht vollkommen in Ordnung.

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag Aldi: Medion Akoya E1312 (MD 97691) weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

0 Comments

No Comments Yet!

Let me tell You a sad story ! There are no comments yet, but You can be first one to comment this article.

Write a comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Virtuelle Realität begeistert auf der Gamescom

Virtuelle Realität begeistert auf der Gamescom

0 comment Read Full Article