DSDS 2010 – Menowin Fröhlich redet über sein einwöchiges Verschwinden – Streit mit Mehrzad Marashi beigelegt

Veröffentlicht am: 5. April 2010 Aktualisiert am: 5. April 2010

In einem Interview hat Menowin Fröhlich jetzt seine Gründe für die einwöchige Abstinenz von „Deutschland sucht den Superstar“ offen gelegt. Menowin war seit der sechsten Mottoshow verschollen, nahm an keiner Probe teil und war auch in sonst keinem Interview anwesend. In der siebenten Mottoshow stand er dann wieder auf der Bühne, konnte das fehlende Üben der Woche aber nicht verbergen.

COLOGNE, GERMANY - APRIL 03: Menowin Froehlich performs during the contest DSDS - Deutschland Sucht Den Superstar 7th Mottoshow on April 03, 2010 in Cologne, Germany. (Photo by Stefan Menne/Getty Images)In einem Interview erzählte Menowin jetzt, warum er eine ganze Woche lang nicht anwesend war. Seine Tante sei auf Grund ihrer Krebserkrankung operiert worden. Menowin hat große Teile seiner Kindheit mit dieser Tante verbracht und ist ihr deswegen so stark verbunden, dass er mit seiner Familie nicht von ihrem Krankenbett weichen wollte und konnte. Er habe die ganze Woche bei ihr verbracht und mit ihr gelitten.

Streit mit den Kollegen auf Eis gelegt

Der Streit mit seinen Mitbewerbern scheint auch vorerst begraben zu sein. In der Show nahmen ihn erst Mehrzad Marashi und Manuel Hoffmann, später auch Kim Debkowski tröstend in die Arme um ihn über die vernichtende Kritik der Juroren hinweg zu trösten. Menowin sprach auch einen Appell an seine Fans, dass er es nicht gutheisst, dass sie bei den Auftritten von Mehrzad mit Buh-Rufen kontern. Er wünscht sich Fairness für alle Kandidaten – von allen Fans.

Für das Halbfinale am kommenden Samstag versprach Menowin, dass er sich mit aller Hingabe und Kraft auf seine Auftritte vorbereiten würde, um seine Fans nicht noch einmal mit solch einem schwachen Auftritt wie am letzten Samstag zu enttäuschen.

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag DSDS 2010 – Menowin Fröhlich redet über sein einwöchiges Verschwinden – Streit mit Mehrzad Marashi beigelegt weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

9 Comments

  1. ani
    ani April 05, 16:47

    das hoffe ich!

    Reply to this comment
  2. Lisa
    Lisa April 05, 17:26

    Also…ich finde Menowin scheint nicht ganz ehrlich zu sein…er sagte, das er das Krankenbett seiner Tante nicht verlassen zu haben…Da frag ich mich warum er dann in Köln- Ehrenfeld in einem Fastfootresturant sich mit seinen Fans sehen lies…..er war munter und vergnügt als er vor mir an der Kasse stand und sich mit seinen Fans ablichten lies…Naja…so wars und ich find es nur sehr schade, das Deutschland auf seine Mitleidsnummer reinfällt

    Reply to this comment
  3. Janine
    Janine April 05, 17:42

    jaa Menowin wir glauben an dich.. nächsten Samstag wirst du allen zeigen was du drauf hast. =D die Neider werden Augen machen =)) wir lieben dich und stehen alle hinter dir =))

    Reply to this comment
  4. Friedhelm
    Friedhelm April 05, 18:22

    Wen interessiert, was dieses Kind da von sich gibt ? Der verschwindet genau so in der Versenkung, wie alle anderen sogenannten "Superstars".

    Reply to this comment
  5. Melanie
    Melanie April 05, 19:40

    genau Lisa stell dir vor und Menowin hat sogar etwas gegessen und man hat ihn Abends in der Kneipe ein Bier trinken sehen und geschlafen hat er auch noch, wie unverschämt, ob er wohl auch auf die Toilette gegangen ist?
    Komisch ist nur, dass im RTL-Video ALLE Kandidaten LETZTE WOCHE im Loft gezeigt wurden. Mehrzad stinkesauer(warum eigentlich, kann ihm doch egal sein) und Menowin im Gespräch mit Kim, also muß er doch mindestes einmal im Loft gewesen sein.

    Reply to this comment
  6. Melanie
    Melanie April 05, 19:45

    Menowin ist ein SuperSänger der wirklich schon brillante Auftritte hingelegt hat. Warum sollte man ihm einen Ausrutscher nicht verzeihen noch dazu war Kim mindestens genauso schlecht an diesem Abend.

    Aber das Halbfinale muß er wirklich packen wenn er´s schaffen will, sonst ist Mehrzad nicht mehr einzuholen.

    Reply to this comment
  7. Paul Christof
    Paul Christof April 08, 15:24

    Dieser pumpige Schlawiner hat aus seiner Vergangenheit scheinbar gelernt, noch meher rafiniert
    zu sein. Dass er Mike Jeckson mit seinem Katzen-Gemjaute interpretieren kann, wird er vergöttert. Wie er seine Finger am Mikrofon bewegt, sieht man deutlich, dass er nach dem dsds als Melker sehr gut passen kann. Wenn das nicht klappt, kann er sich als Wrestlingskämpfer ausprobieren, aber zunächst muss er sich eine Lupe besorgen, um die Gegner wirklich zu erschrecken. Wer den wählt, muss sich zunächst psychiathrisch untersuchen lassen. Wenn man sich die Denkwesie der meisten Menowins Anhänger anliest, braucht man sich nicht zu wundern: Die sind verrückt und inpulsiv, denn sie sind wie er primitiv: Das gleiche zieht das gleiche an.

    Reply to this comment
  8. Horst56
    Horst56 April 17, 18:55

    Sry mir hat Fröhlich super gefallen.Alleine sein Auftritt mit Billy Jean und sein eigenes Auftreten war keine nachmache von Mikel Jackson,und bin selber Fan von Mikel.Für mich ist es der neue weisse Mickel Jackson.
    Alleine mit seiner eigenen Art zum tanzen.Ist er für mich der neue Superstar

    Reply to this comment
  9. WHAT?!?!
    WHAT?!?! April 17, 20:28

    Menowin simply cannot sing. The worst candidate by American Idol can sing circles around this kid. I've heard street singers better than this. His dancing is ridiculous. His voice grates on one's nerves and his english sounds like a 5th grader. Obviously Germans have a different way of hearing than Americans.

    Reply to this comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Virtuelle Realität begeistert auf der Gamescom

Virtuelle Realität begeistert auf der Gamescom

0 comment Read Full Article