RTL: Rachs Restaurantschule immer montags – Neue Folgen vom Restauranttester

Veröffentlicht am: 31. August 2010 Aktualisiert am: 31. August 2010

Bisher hat Sternekoch Christian Rach auf RTL als „Rach, der Restauranttester“ Lokale besucht, die Probleme hatten. Dabei testete er die Bedienung, das Essen und vieles mehr, um den Chef des Restaurants wertvolle Tipps und Tricks zu geben. Jede Sendung verfolgten im Schnitt um die 5 Millionen Zuschauer. Nun ist Christian Rach auf neuer Mission: „Rachs Restaurantschule“. Diese kommt immer montags um 20:15 Uhr auf RTL.

In „Rachs Restaurantschule“ betreut jener 12 junge Menschen, die arbeitslos sind, welche er innerhalb von acht Wochen zu Servicekräften und Köchen ausbilden will. Am Ende sollen diese im Restaurant „Slowman“ im Hamburger „Chilehaus“ arbeiten dürfen. Allerdings nur, wenn diese sich bewähren. Nur dann gibt es den Ausbildungsplatz bzw. sogar eine Festanstellung.

Das es Rach nicht einfach haben wird, sah man bereits an der ersten Sendung, die gestern ausgestrahlt wurde. Bereits beim Gemüse haperte es: „Kenn ich nicht, wofür braucht man das?“ Rachs Restaurantschule ist nach Vorbild des britischen Kochs Jamie Oliver angesiedelt. Dieser hat in London ein Lokal aufgemacht, dass benachteiligte Jugendliche eine neue Chance geben soll. Wer dort gut mitarbeitet, erhält im Restaurant „Fifteen“ einen Ausbildungsvertrag bzw. sogar eine Festanstellung.

Die Jugendliche erhalten von Christian Rach sehr viel Feedback, damit diese sich auch verbessern können, damit jene am Ende den Unterschied zwischen Apfelschorle und Cola sehen. Die erste Folge kam zwar nicht an die Einschaltquoten von „Rach, der Restauranttester“ heran, waren aber sehr zufriedenstellend, denn am Ende bedeutete dies der Tagessieg. Die Doppelfolge sahen 2,47 Millionen der 14- bis 49-jährigen. Dies bedeutet einen Marktanteil von 19,6 Prozent in der Zielgruppe.

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag RTL: Rachs Restaurantschule immer montags – Neue Folgen vom Restauranttester weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

0 Comments

No Comments Yet!

Let me tell You a sad story ! There are no comments yet, but You can be first one to comment this article.

Write a comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Anti-Spyware: So verhindern Sie, ausspioniert zu werden

Anti-Spyware: So verhindern Sie, ausspioniert zu werden

0 comment Read Full Article