Schlag den Raab 15.12.2012: Bernd hat gewonnen – Spiele, Sieger, Video – 3,5 Mio geknackt

Veröffentlicht am: 16. Dezember 2012 Aktualisiert am: 16. Dezember 2012

Um einen neuen Rekord spielte man gestrigen 15.12.2012 bei Schlag den Raab. Es ging um 3,5 Millionen Euro, der höchste Betrag jemals bisher bei Schlag den Raab. Doch wer hat gewonnen? Wenn Raab gewonnen haben sollte, geht es beim nächsten mal um 4 Millionen Euro, ansonsten geht es wieder bei 500.000 Euro los. Alle Informationen vor der Show am haben wir in diesem Artikel zusammengefasst. Auch Music Acts gab es dieses mal.

Am Ende hat bernd die 3,5 Millionen Euro gewonnen. Damit geht es bei der nächsten Ausgabe um 500.000 Euro. Der Jackpot ist geknackt. Der höchste Sieg bei Schlag den Raab am 15.12.2012, besser gesagt um 0:56 Uhr am 16.12.2012 geknackt. Die nächste Ausgabe gibt es am 12.1.2013.

In diesem Artikel findest du nun alle Informationen zu den Kandidaten, den Spielen, Sieger und Video zur Show. Wer sich die komplette Sendung Schlag den Raab vom 25.12.2012 nochmal ansehen will, kann sich das ganze auf myspass.de ansehen.

Die Kandidaten bei Schlag den Raab am 15.12.2012

Zu Beginn haben wir hier nochmal alle Kandidaten im Überblick, die am 15.12.2012 zur Auswahl standen.

  • Kandidat 1: Jens Hoffmann – Ornithologe – 30 Jahre alt – Friedberg
  • Kandidatin 2: Melanie Acker – Agraringenieurin – 33 Jahre alt – Freising
  • Kandidat 3: Thorsten Hammer – Arzt – 39 Jahre alt – Freiburg
  • Kandidat 4: Bernd Stadelmann – Landwirt – 27 Jahre alt – Eisenharz
  • Kandidat 5: Detlef Hauck – Hubschrauberpilot – 41 Jahre alt – Hassfurt

Die meisten Stimmen erhielt am Ende Bernd vor Detlef. Damit trat dieser gegen Stefan Raab an.

Die Spiele bei Schlag den Raab am 15.12.2012

Los geht es dann mit Spiel 1 „Kerzen anzünden“. Man hat 5 Streichhölzer und wer am Ende die Kerze als letztes anzündet, gewinnt das Spiel. Man muss also die Streichhölzer so lange brennenlassne wie möglich. Zunächst ging es bei Bernd gut los, doch man muss aufpassen, dass die Flamme nicht ausgeht. Doch genau das wird Raab zum Verhängnis. Damit steht es jetzt 1:0 für Bernd.

Bei Spiel 2 ging es dann um „Namen“. Es werden Personen mit Bild und Vorname gezeigt, die alle den gleichen Nachnamen haben. Nun soll der Nachname gesagt werden, dessen alle gezeigten Personen gemeinsam haben. Wer zuerst 7 Punkte hat, gewinnt Spiel 2. Hier zog Raab richtig durch und gewann 7:0. Damit steht es nun 2:1 für Raab.

Danach geht es mit Spiel 3 „Basketball Duell“ weiter. Das Spiel geht 3 Minuten. Man spielt nacheinander. Dabei muss man immervon einem Korb zum anderen und dann jeweils reinwerfen. Wer mehr Körbe erzielt hat (jeder Korb bringt 1 Punkt). Wer mehr rein gemacht hat, gewinnt. Raab begann und schaffte 30 Körbe. Doch Raab war zu langsam unterwegs, wie es richtig geht, zeigt Bernd, der eindeutig schneller ist. Am Ende holte er 31 und hat noch 30 Sekunden über. Damit steht es 4:2 für Bernd.

Nun geht es mit Spiel 4 „Der Stollen“ weiter. Man hat einen Weihnachtsstollen mit gleichen Gewicht. Dabei muss man ein Stück abschneiden. Wer das schwere Stück abschneidet, bekommt einen Punkt. Wer zuerst 4 Punkte geholt hat, gewinnt. Wenn man kein Stück zum Abschneiden hat, obwohl noch eins benötigt wird, hat derjenige verloren. Dieses Spiel gewinnt Raab und geht damit mit 8:4 in Führung.

Als nächstes Spiel (Spiel 5) steht Riesenkicker auf dem Programm. Im Gegensatz zum normalen Kicker sind hier zahlreiche Kicker nebeneinander. Zudem sind jeweils drei Spieler pro Stange verbaut. Wer zuerst 3 Tore erzielt hat, gewinnt dieses Spiel. Nach nur wenigen Sekunden steht es 1:0. Dann dauert es zum 2:0 aber etwas, aber Raab noch dominierend. Am Ende gewinnt Raab mit 3:1. Damit steht es nun 13:4 für Raab.

Spiel 6 lautet „Wer weiß mehr?“. Es gibt eine Aussage, zu der eine Antwort gegeben werden muss. Nun muss abwechselnd eine Antwort gegeben werden. Wer dann mehr weiß, bekommt den Punkt. Also bspw. „Gesucht sind die Disziplinen des Zehnkampfes“. Wer dann einen Fehler macht oder nichts mehr weiß, bekommt der Gegner den Punkt. Wer zuerst 4 Punkte hat, gewinnt dieses Spiel. Letztlich gewinnt Raab auch dieses Spiel und geht damit mit 17:4 in Fürhung

In Spiel 7 hieß es dann „Biathlon“. Die beiden gingen gleichzeitig auf die Strecke. Man muss dann liegend, stehend und liegend schießen nach jeweils einer Runde. Jeder verschossene Schuss wird mit einer Strafrunde bestraft, die links vom Schießen angebracht ist. Geschossen wird im übrigen per Laser. Am Ende gewinnt Bernd dieses Spiel klar und holt auf: 17:11 steht es noch für Raab.

Dann in Spiel 8 hieß es Schneeballschlacht. Man muss auf die Bäume des Gegners in einer Box des Gegners treffen. Man hat nun maximal 3 Minuten Zeit, um die Bäume des Gegners umzuwerfen. Und auch dieses Spiel gewinnt Bernd und geht damit am 15.12.2012 von Schlag den Raab in Führung. Es steht nun 19:17 für Bernd.

Reifen hieß es dann in Spiel 9. Man muss den Reifen mit Rückwärtsdrall auf die Reise schicken und dann muss er wieder zurückkommen. Je nachdem wie weit er zu Beginn kommt, gibt es Punkte. Man muss exakt 15 Punkte erspielen. Wer das zuerst schafft, gewinnt dieses Spiel. Am Ende gewinnt Raab das Spiel für sich, sodass Raab bei Schlag den Raab am 15.12.2012 mit 26:19 in Führung geht.

Spiel 10 heißt Adventskalender. Man muss sich 24 Kästchen merken. Dann muss man die Kästchen füllen. Wer sich mehr merken konnte (also richtig platziert hat), gewinnt das Spiel. Wenn es unentschieden sein sollte, gewinnt derjenige, der früher die Glocke geleutet hat. Dies konnte Raab mit 16 richtig einsortierten Dingen lösen (bernd kommt auf 8). Raab damit nun mit 36:19 in Führung.

Weiter geht es mit Spiel 11 Curling. Man hat dabei 4 Curlingsteine pro Durchgang. Nun ist es die Aufgabe mehr Curlingsteine als der Gegner zu platzieren. Maximal 4 Punkte sind so möglich. Wer nach 2 Sätzen mehr Punkte hat, gewinnt. Am Ende gewinnt Bernd dieses Spiel. Damit steht es nur noch 36:30.

Mit Fehlerbilder ging Spiel 12 weiter. Es werden drei Bilder gezeigt. Man muss nun die Nummer des Bildes sagen, in dem ein Fehler drin ist (also unterschiedlich zu den anderen Bildern). Dieses konnte Bernd für sich entscheiden und geht bei der Schlag den Raab Ausgabe am 15.12.2012 damit wieder mit 42:36 in Führung.

In Spiel 13 heißt es Schütten. Man hat ein Glas mit 50 Kugeln. Nun muss man in drei Gläsern jeweils 1 Kugel einfüllen. Wer das schafft, bekommt einen Punkt. Sollte mehr als eine Kugel darin sein oder eine Kugel danebenfallen, dann bekommt der andere einen Punkt. Wer zuerst 7 Punkte holt, gewinnt. nachdme Raab kurz in Fürhung wr, konnte bernd am Ende knapp gewinnen und geht damit mit 55:36 in Führung. Damit muss Raab das nächste Spiel gewinnen.

Spiel 14 ist Matchballspiel für Bernd und heißt Blamieren oder Kassieren. Die Regeln wie üblich und Elton kommt ins Studio. Dieses gewinnt Raab eindeutig mit 7:2. Damit steht es nun 55:50, wodurch Spiel 15 darüber entscheidet, wer Schlag den Raab am 15.12.2012 gewinnt.

Und dieses Spiel 15 heißt „Bescherung“. Man muss durch Steckmoos durch. Und das gewann Bernd und hat 3,5 Millionen Euro gewonnen. Die nächste Ausgabe Schlag den Raab gibt es dann bereits am 12.1.2013.

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag Schlag den Raab 15.12.2012: Bernd hat gewonnen – Spiele, Sieger, Video – 3,5 Mio geknackt weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

0 Comments

No Comments Yet!

Let me tell You a sad story ! There are no comments yet, but You can be first one to comment this article.

Write a comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Anti-Spyware: So verhindern Sie, ausspioniert zu werden

Anti-Spyware: So verhindern Sie, ausspioniert zu werden

0 comment Read Full Article