Schlag den Raab 18.9. Spiele: Thorsten gewinnt – Bericht und Kandidaten

Veröffentlicht am: 19. September 2010 Aktualisiert am: 20. September 2010

Gestern gab es nach 4 Monaten endlich wieder Schlag den Raab. Und in diesem musste sich Stefan Raab seine Herausforderer geschlagen geben. Im 15. und entscheidene Spiel fiel erst tief in der Nacht die Entscheidung. Dieser Artikel zählt die einzelnen Spiele auf. Wer die genauen Ergebnisse wissen möchte, schaut einfach in unseren TICKER.

Schlag den Raab: Das Spiel für Zuhause

Schlag den Raab gibt es nicht nur als Brettspiel, sondern auch als PC und Wii Version. Bei Amazon könnt ihr Schlag den Raab für PC und für die Wii kaufen.

Desweiteren gibt es Schlag den Raab von Ravensburger als Brettspiel. Die Links führen euch direkt zu Amazon.

Die 5 Kandidaten im Überblick

  • Kandidat 1: Christian (44 Jahre alt, hat ein Internetunternehmen und kommt aus Willich)
  • Kandidat 2: Thorsten Knaack (28 Jahre, von Beruf Gymnasiallehrer und kommt aus Heidenheim)
  • Kandidat 3: Tanja Sommer (40 Jahre alt, kaufmännische Fachangestelltin und kommt aus Rüsselsheim)
  • Kandidat 4: Mike Hairston (33 Jahre alt, Vertriebsmitarbeiter und kommt aus Hannover)
  • Kandidat 5: Reno Jünemann (38 Jahre alt, Pantoffelmacher und kommt aus Berlin)

Am Ende durfte Thorsten Knaack gegen Stefan Raab antreten. Der Sport- und Geografielehrer setzte sich deutlich gegen die anderen 4 Bewerber durch. Mal sehen, wie er gegen Stefan Raab abschneiden wird.

Die Spiele in der Übersicht

Spiel 1: Geld zählen

Die Regeln: Kleingeld muss nun gezählt werden. Nun befindet sich im Gefäß eine eindeutige Menge Geld. Wer die Glocke drückt, muss den Betrag ansagen. Ist diese richtig, so gewinnt man das Spiel. Andernfalls gewinnt der Gegner. Thorsten drückt als erstes und gewinnt.

Stand: 1:0 für Thorsten

Spiel 2: Tiere

Es wird ein Tier angezeigt und man muss sagen, was es ist. Der Oberbegriff zählt aber nicht (Hund, Katze wäre falsch). Ist die Antwort korrekt, bekommt man einen Punkt, andernalls erhält der Gegner den Punkt. Man hat dann aber keine Möglichkeit abzustauben. Wer zuerst 7 Punkte hat, gewinnt . Dieses Spiel gewinnt Raab.

Stand: 1:2 für Thorsten

Spiel 3: Bachlaufen

Man muss über einen „Bach“ laufen im Studio. Mit Baumstämmen muss man den Bach überwinden. Von einem Podest zum nächsten. Nach langer Diskussion kann es dann enlich losgehen, wobei Thorsten auf die Rollen Methode setzt. Diese kostet ihm zuletzt die entscheidenden Meter, da das Rollen nichts brachte. Damit gewinnt Raab auch dieses Spiel

Stand: 1:5 für Thorsten

Spiel 4: Memory

Die bekannten Memory Regeln. Insgesmt 56 Karten (28 Paare). Wer zuerst 14 Paare hat, gewinnt. Thorsten konnte sich die Karten besser merken und gewann das Spiel.

Stand: 5:5 für Thorsten

Spiel 5: Ball hochhalten

Regeln: Man muss den Ball, ein Wasserball, versuchen, solange in der Luft halten wie möglich. Der Ball muss immer in Bewegung halten. Wie im Fußball darf man nicht die Hand nehmen. Hier stellt sich Thorsten besser an und gewinnt.

Stand: 10:5 für Thorsten

Spiel 6: Blamieren oder Kassieren

Wieder einmal mit Elton. Die Regeln wie sonst auch. Elton stellt Fragen und wer zuerst buzzert darf eine Antwort geben. Ist die richtig, bekommt man einen Punkt, andernfalls der Gegner, wobei dieser die Frage auch noch beantworten kann. Wer zuerst 7 Punkte holt, gewinnt. Dieses Spiel gewinnt Thorsten.

Stand: 16:5 für Thorsten

Spiel 7: Rückwärts Fahren

Man muss mit einem Kleinwagen einen Slalom fahren – rückwärts. Es ist der Modus Best of 7 – Wer zuerst 4 Runden für sich entscheidet, gewinnt das Spiel. Hier ist Raab klar der Sieger. Er konnte alle 4 Runden für sich entscheiden.

Stand: 16:12 für Thorsten

Spiel 8: Beachvolleyball

Den Ball darf man pro Spielzug höchstens dreimal berühren. Man kann den Ball mit jedem Körperteil berühren. Nach 7 gespielten Punkten gibt es einen Seitenwechsel. Wer zuerst 15 Punkte hat, gewinnt, wenn der abstand größer als 2 Punkte ist.

Stand: 24:12 für Thorsten

Spiel 9: Pflaumenkuchen

Es stehen 5 Zutaten für den Pflaumenkuchen bereit. Nun muss man versuchen ohne Waage z.B. 1,5 kg Pflaumen abzuschätzen. Wer dann näher dran ist, erhält den Punkt. Wer also zuerst dreimal näher dran war, gewinnt! Hier war Stefan Raab besser.

Stand: 24:21 für Thorsten

Spiel 10: Floorball

Floorball hieß früher Uni-Hockey. Man spielt 1:1 – Spieldauer 4 Minuten. Wenn man ein Tor schießt, muss man zurück in die eigene Hälfte. Wer nach 4 Minuten mehr Tore geschossen hat, gewinnt. Ist nach 4 Minuten unentschieden, so gibt es eine Minute Verlängerung. Nach 4 Minuten stand es 1:1, in der Verlängerung traf Thorsten dann zum 2:1 und gewann das Spiel.

Stand: 34:21 für Thorsten

Spiel 11: Wo liegt was?

Es ist immer eine Beschreibung des Ortes, bspw. Frage 1: „Wo sank am 22. April 2010 die Ölbohrplattform „Deepwater Horizon?“. Wer dann näher dran ist, gewinnt einen Punkt. Wer als erstes 4 Punkte hat, gewinnt.

Stand: 45:21 für Thorsten

Spiel 12: Bücher tragen

Man muss Bücher tragen. Man startet mit 10 Büchern. Man muss diese Bücher waagerecht tragen. Von einem Pult zum gegenüberliegenden. Man läuft nacheinander und hat pro Durchgang eine Minute Zeit. Nach jedem Durchgang kommt ein Buch hinzu.

Stand: 57:21 für Thorsten

Spiel 13: Wer lügt?

Opdenhövel ließt Behauptungen vor und nun kommen dazu antworten. Zum Beispiel „ich bin ein Monat mit 31 Tagen“. Wenn jetzt eine Falschaussage kommt, müsste man buzzern. Ist es wirklich eine Falschaussage, wenn jetzt bspw. Februar käme, dann hätte man einen Punkt. Wenn jetzt januar da stände und man hätte gebuzzert, ging es an den Gegner.

Stand: 57:34 für Thorsten

Spiel 14: Flitschen

Man muss nun mit den Gummis flitschen. In wenigen Metern in Entfernung muss man ein Spielfeld treffen, das nicht gerade bereit ist. Dieses ist in drei Rechtecke unterteilt. Auf diesem sind die Zahlen 1 bis 3 aufgezeichnet. Wenn man die Linie trifft zählt die höhere Zahl. Man hat 5 Durchgänge á 3 Versuche. Wer am Ende mehr Punkte hat, gewinnt. Hier war Raab klarer Sieger. Damit entscheidet sich der Sieg im letzten Spiel

Stand: 57:48 für Thorsten

Spiel 15: Millionenwurf

Ein Basketball Korb wird aufgestellt und eine Plane, welche die Abstände zum Korb zeigt. Raab und Thorsten beginnen dabei bei 20 Meter. Sobald der erste trifft, der andere nicht, steht der Sieger fest. Wenn niemand trifft, so wird immer ein Meter näher rangegangen. Am Ende traf Thorsten bei 11 Metern und räumte damit die 1 Million Euro ab.

Stand: 72:48 für Thorsten

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag Schlag den Raab 18.9. Spiele: Thorsten gewinnt – Bericht und Kandidaten weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

3 Comments

  1. Pascal
    Pascal September 19, 11:07

    spiel 2 da hat raab gewonnen und bei spiel 3

    Reply to this comment
    • Paul
      Paul September 20, 09:27

      Ja ist doch auch so geschrieben. THorsten hat bei Spiel 3 1 Punkt und Raab 5. 1:5 zu diesem Zeitpunkt . Thorsten lag hinten

      Reply to this comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Tablets bald Notebookersatz?

Tablets bald Notebookersatz?

0 comment Read Full Article