3 nette Tools für Mac OS X Lion

Veröffentlicht am: 2. März 2012 Aktualisiert am: 2. März 2012

Da bei mir momentan wieder das Hackintoshfieber ausgebrochen ist (Yaaaay, OS X auf dem PC!), stelle ich euch heute einige meiner Lieblingstools für die Menüleiste vor.

iStat Menus ist ein umfangreiches Werkzeug für’s Monitoring und zur Erfassung von Temperaturen, der VCore Spannung, Auslastung des Arbeitsspeichers, CPU-Last und Datendurchsatz im Netzwerk. Alle Informationen können in verschiedener Form in der Menüleiste präsentiert werden und lassen sich mit Anpassungen verfeinern.

Beispielsweise kann man sich für den weniger ablenkenden Schwarz-Weiß-Look entscheiden, statt die standardmäßig blauen Grafiken zu nutzen. Jede ausgelesene Systeminformation kann Alphanumerisch oder in visueller Form dargestellt werden. Beim Klick auf einen Aspekt öffnet sich ein Dropoutmenü mit weiteren Messwerten und Statistiken. Die neuere, kostenpflichtige Version (12,30 €) klinkt sich zudem in die native Menüleistensegmente ein und erlaubt ein Anpassen von z.B. der Uhrzeitdarstellung als „Fuzzy Clock“. Version 2 ist hingegen kostenlos und wartet mit sämtlichen Sensoren (bis auf den Akkuladestand) auf. Für mich dient iStat Menus primär der gelegentlichen Blickkontrolle was Temperaturen und Systemlast betrifft.

Caffeine ist ein kostenloses kleines Menüleistentool, welches ein uraltes Problem löst. Ein Download oder ähnliches läuft im Hintergrund, man verlässt den Rechner für eine Stunde und die Energiesparrichtlinie tut ihr übriges. Bei der Rückkehr befindet sich der Rechner im Standby, der Download ist natürlich nicht abgeschlossen worden. Caffeine hält den Rechner wach und verdient sich die kleine Tasse als Icon in der Menüleiste mit seiner absoluten Zuverlässigkeit.

You Control Tunes ist eine kostenlose Drittpartei-Erweiterung zu iTunes und erlaubt die Steuerung über die Menüleiste. Nebst den konfigurierbaren Buttons ist im Dropdownmenü auch einiges an Funktionen enthalten. So lässt sich die komplette iTunesbibliothek mal eben nach dem passenden Song/Album oder eine Playlist durchsuchen, ohne die UI von iTunes je öffnen zu müssen. Abgerundet wird das Tool durch die Möglichkeit zwischendurch mal eben eine Bewertung für einzelne Songs vergeben zu können, oder in die Übersicht eines Interpreten wechseln zu können, wenn die Playlist mal Lust auf mehr gemacht hat.

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag 3 nette Tools für Mac OS X Lion weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

0 Comments

No Comments Yet!

Let me tell You a sad story ! There are no comments yet, but You can be first one to comment this article.

Write a comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Anti-Spyware: So verhindern Sie, ausspioniert zu werden

Anti-Spyware: So verhindern Sie, ausspioniert zu werden

0 comment Read Full Article