Russland: Polizei nimmt größten Filehoster hoch

Veröffentlicht am: 2. April 2010 Aktualisiert am: 2. April 2010

NewsWatchR.deNachdem viele europäische Raubkopierer verstärkt auf ausländische Servern, speziell in Russland, ausweichen, reagieren nun auch die russischen Behörden. Derzeit ermittelt die russische Polizei gegen Russlands größten Filehoster iFolder.ru.

Dabei kam es während einer Durchsuchung zur Abschaltung der rund 100 Server des Dienstes, welcher vom Webhoster Agava betrieben wird. Das Unternehmen kritisierte das Vorgehen der Behörden, sprach jedoch gleichzeitig davon, diese weiterhin bei den Ermittlungen zu unterstützen.

Die Durchsuchung fand im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens gegen eine Person statt, die kinderpornografisches Material verbreitete und bezieht sich nicht auf die Feststellung von Urheberrechtsverletzungen. Wie die Ermittlungen nun weiter verlaufen, ist bisher unbekannt – auch, ob diese auf Urheberrechtsverletzungen ausgeweitet werden.

Quelle: NewsWatchR.de

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag Russland: Polizei nimmt größten Filehoster hoch weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

0 Comments

No Comments Yet!

Let me tell You a sad story ! There are no comments yet, but You can be first one to comment this article.

Write a comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Tablets bald Notebookersatz?

Tablets bald Notebookersatz?

0 comment Read Full Article