Tape.tv: Ups, bandsalat – Meinung zum neuen Player

Veröffentlicht am: 16. Oktober 2012 Aktualisiert am: 20. Oktober 2012

UPDATE: tape.tv hat sich bei uns in den Kommentaren zu Wort gemeldet. Demnach gibt es nur bei einigen Usern Probleme. So soll es helfen Cache und Cookies zu leeren, dann sollte tape.tv ordentlich laufen. Den Ganzen Kommentar findet ihr bei den Kommentaren unten auf dieser Seite!


Heute bekam tape.tv einen neuen Player spendiert. Diese wirkt auf jedenfall aufgeräumter und der User sollte mit tape.tv nun besser zurechtkommen. Ich persönlich sehe den neuen Player von tape.tv allerdings nicht nur als gelungen an. Wenn man schon eine weitreichende Änderung vornimmt, sollte diese vorher genau getestet sein. Allerdings scheint es noch einige Probleme zu geben.

Wie uns User berichtet haben, wollte tape.tv scheinbar alle Adblock User mit dem neuen Player erreichen, was ich als richtig erachte. Uns wurde gesagt, dass, wenn man tape.tv aufruft, eine Einblendung zum Deaktivieren erscheint. Wer eh keinen Adblock Server verwendt, den stört dies ohnehin nicht. Zur Info: tape.tv muss sich finanzieren und die GEMA will auch sehr viel Geld, sodass Werbung einfach sein muss. Ich persönlich würde sogar soweit gehen, alle Leute, die dennoch einen Adblocker verwenden, einfach keine Videos zu zeigen.

Doch nach den positiven Änderungen nun auch unsere Kritik. So hat der neue Player doch ziemliche Probleme. Während der alte Player bei uns keine Probleme mehr verursachte, so kommt beim neuen Player kein Musikgenuss auf. Statt „Der Server hat gerade Stress und entschuldigt sich“ kommt nun „ups, bandsalat. wir bringen das schnell wieder in ordnung!“.

So kann man sich unter anderem auch nicht mehr seine gespeicherte Musik mit wenigen Klicks ansehen. Stattdessen muss man oben auf „mein tape.tv“ und dann auf „Meine Musik“. Allerdings darf man auf „mein tape.tv“ nicht klicken, denn sonst loggt man sich aus, da sich automatisch ein Panel ausklappt. Mir ist das ganze binnen weniger Minuten zweimal passiert. Einen anderen Weg, um sich seine gespeicherte Musik aufzurufen, konnte ich noch nicht finden. Man kommt zu seiner Musik über keinen Button, sondern über die Ecke unten rechts. Dort wird einem dann angezeigt „Meine Musik“.

Und wenn man dann endlich den Weg gefunden hat und seine Musik anhören will, kommt auf einmal „ups, bandsalat. wir bringen das schnell wieder in ordnung!“. Und das ganze immer wieder, einloggen, ausloggen, einloggen, ausloggen. Immer wieder dieser Scheiß „ups, bandsalat“.

Ich kann den „ups, bandsalat“ einfach nicht mehr lesen. Also woran kann es liegen? Entweder es liegt im Cache noch was vom alten Player, was nun kollidiert oder Firefox wird nicht mehr richtig unterstützt oder was auch immer.

Falls also jemand rausbekommen hat, wie man „ups, bandsalat“ entfernen kann, der sage Bescheid. Achso, und dieses „Die Banane ist alt, tape.tv ist neu“ nervt auch, denn wenn man das einmal gesehen hat, will man sich das nicht noch 500-mal ansehen. Mal sehen, was bei tape.tv noch kommt, um das ganze wieder so flüssig zu machen, wie es vor dem Update war.

Denn die Änderungen machen durchaus Sinn, aber die Performance und Bedienbarkeit, was die eigene Musik angeht, sollte nicht darunter leiden.

UPDATE: Ich habe nun statt dem Firefox den Google Chrome als Browser benutzt. Nach einigen Sekunden warten wurde hier zumindest die eigene Musik gestartet. Oder auch nicht. Nachdem ich mir ein zweites Video ansehen wollte, erneut „bandsalat“…

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag Tape.tv: Ups, bandsalat – Meinung zum neuen Player weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

2 Comments

  1. tape.tv_helps
    tape.tv_helps Oktober 18, 17:11

    hallo paul,

    vielen dank für diese interessante und gute review! wir wissen es sehr zu schätzen, wie du dich mit tape.tv auseinandersetzt! da auch wir keinen bandsalat mögen arbeiten wir aktuell daran, den grund dafür auszumerzen. nach einer 4monatigen betaphase mit vielen tests sind wir vor einigen tagen mit unserer neuen version live gegangen. beim umzug hat sich wohl, nennen wir es einfach mal so, einer unserer webserver erkältet, und die ärzte wissen, was sie zu tun haben.

    wir haben viele gute dinge und ideen umgesetzt, die wir auch von usern über die zeit vorgeschlagen bekommen haben. bear with us! in wenigen tagen ist der bandsalat behoben und die volle user experience am start. achso, einmal cookies löschen und cache leeren _kann_ abhilfe schaffen, zumindest in internen tests, da nur wenige user auf den erkälteten server gelenkt werden.

    beste grüße, dein tape.tv_team

    Reply to this comment
    • Paul
      Paul Oktober 20, 19:05

      Hallo tape.tv,

      vielen Dank für eure Antwort. Damit sollten alle Nutzer nun Bescheid wissen ;)

      Gruß

      Reply to this comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Anti-Spyware: So verhindern Sie, ausspioniert zu werden

Anti-Spyware: So verhindern Sie, ausspioniert zu werden

0 comment Read Full Article