Formel 1: US F1 2010 nicht am Start – Kommt nun Stefan GP?

Veröffentlicht am: 3. März 2010 Aktualisiert am: 3. März 2010

Der „American Dream“ ist ausgeträumt – Zumindest für US F1. Nachdem schon seit Wochen Gerüchte kursierten, dass US F1 wohl nicht am Start sein werde und bei der FIA beantragt haben soll, sogar 4 Rennen auszulassen (Nach Concorde Agreement sind maximal 3 pro Saison möglich), wurden alle Mitarbeiter in unbezahlten Urlaub geschickt. Ken Anderson konnte die Gehälter nicht mehr bezahlen, nachdem zahlreiche Partner bereits abgesprungen waren.

So wurden gestern die verbliebenen 60 Mitarbeiter, nachdem bereits im Januar kein Gehalt gezahlt wurde, darüber informiert, dass der Betrieb eingestellt wird.

Rückt Stefan GP nun nach?

[picappgallerysingle id=“7631645″ align=“right“]Nun ist wieder ein Startplatz frei in der Formel 1. Ecclestone sagte bereits vor Wochen, dass Stefan GP in Bahrain am Start sein werde. Dies bestätigt sich nun eventuell. Angeblich brauchen die anderen Teams nicht einam ldie Zustimmung geben. Nun liegt der Ball bei der FIA, welche über eine Teilnahme bestimmt.

Da Stefan GP die Toyota Werke übernommen hat und das bis dahin fertige Auto, ist man bereits gut gerüstet, soweit die Informationen stimmen. Sollte die Prüfung der FIA positiv ausfallen, so ist Stefan GP sogar schon in Bahrain am Start. Die Fracht hatte man bereits vor Wochen auf den Weg nach Bahrain geschickt.

update: Die FIA hat die Starterliste veröffentlicht – ohne US F1 und ohne Stefan GP

(via)

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag Formel 1: US F1 2010 nicht am Start – Kommt nun Stefan GP? weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

0 Comments

No Comments Yet!

Let me tell You a sad story ! There are no comments yet, but You can be first one to comment this article.

Write a comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Virtuelle Realität begeistert auf der Gamescom

Virtuelle Realität begeistert auf der Gamescom

0 comment Read Full Article