Apple iPad: Apple stellt Tablet PC vor – Steve Jobs auf der Keynote

Veröffentlicht am: 27. Januar 2010 Aktualisiert am: 28. Januar 2010

Es sieht aus wie ein übergroßes iPhone und soll die Lücke zwischen Handy und Notebook schließen: Das iPad. Jenes wurde heute von Steve Jobs auf der Apple Keynote in San Francisco vorgestellt (Bilder HIER).

Schließt das Netbook nicht die Lücke? Laut Apple zu langsam, keine so gute Bildqualität und PC Software auf den Netbooks. Im iPad werkelt ein 1 GHz Apple A4 chip. Die Daten werden auf einem Flash Speicher abgelegt, welcher einen Umfang von 16 bis 64 GB haben kann. Bluetooth und WLAN sollen für kabellose Verbindung sorgen.

Das Display hat eine Größe von 9,7 Zoll. Zum Vergleich: Ein Netbook hat eine Größe von 7 bis 10 Zoll.

Was kann das iPad?

Das iPad enthält einen Web-Browser, womit sie im Internet surfen können, ein E-Mail Client, Fernsehen und Video. Und natürlich ist das Lesen von eBooks damit möglich. Außerdem nutzt das iPad die Apps vom iPhone. Das heißt, dass Entwickler nicht nur für das iPod und iPhone, sondern ab jetzt auch für das iPad ihre Apps programmieren. Mit einer App erreicht man nun noch mehr Endgeräte, was wohl einen neuen „Goldrausch“ auslösen wird, so Jobs. Insgesamt sollen bereits 140.000 Apps zur Verfügung stehen.

Desweiteren ist das iPad Multitouch und berührungsempfindlich. Zudem erkennt es die Richtung (hoch- oder querformat) und das Bild kippt automatisch mit.

Und wieviel kostet das iPad? Das iPad soll nur 499$ mit 32GB Speicher kosten, also rund 399 Euro. Wer außerdem noch 3G haben will, muss 629$ auf den ladentisch legen.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit des iPad soll über 10 Stunden betragen. Dieser Wert entspricht einem Dauerbetrieb. Wer es also ab und zu weg legt, kommt auf eine noch höhere Akkulaufzeit.

iBooks

Außerdem wurde ein Buchladen namens iBooks, also so ähnlich wie iTunes nur für Bücher und eBooks vorgestellt.

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag Apple iPad: Apple stellt Tablet PC vor – Steve Jobs auf der Keynote weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

2 Comments

  1. Geek
    Geek Januar 27, 20:31

    Gibt es das Video zur Keynote schon irgendwo?

    Reply to this comment

Write a Comment

Neuste Artikel