Medion Akoya E5218 (MD 98120) – ab 10.12 bei Aldi – 40 cm/15,6″-Entertainment Notebook

Veröffentlicht am: 5. Dezember 2009 Aktualisiert am: 28. Dezember 2009

Ab dem 10. Dezember bietet Aldi wieder zahlreiche Technik Artikel an. Neben einem Komplettpaket bestehend aus Multimedia PC, Monitor, Tastatur und Maus wird auch ein 15,6 Zoll Entertainment Notebook angeboten. Das Medion Akoya E5218 (MD 98120) gibt es für 499 Euro zu kaufen.

Medion Akoya E5218 (MD 98120) Notebook – Ausstattung

  • Prozessor: Intel Pentium Prozessor T4400 (2.2 GHz, 1 MB L2 Cache, FSB 800 MHz)
  • Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator 4500MHD mit digitalem HDMI-Audio-/-Video-Ausgang
  • Arbeitsspeicher: 4 GB DDR SDRAM Arbeitsspeicher
  • Festplatte: 500 GB
  • 9 Zellen Li-Ionen Akku
  • 8 x Multi-Standard DVD-/CD-Brenner mit DVD-RAM und Dual-Layer-Unterstützung

Medion Akoya E5218 (MD 98120) Notebook – Anschlüsse

  • 1 x Express Card Slot 54
  • 4-in-1 Multikartenleser für SD, MMC, MS & MS PRO
  • 4 x USB 2.0
  • 1 x VGA Out
  • 1 x HDMI Out
  • 1 x LAN
  • 1 x Mikrofon In
  • 1 x Line Out

Medion Akoya E5218 (MD 98120) Notebook – Bewertung

Das Medion Akoya E5218 (MD 98120) hat einen Intel Pentium Prozessor T4400 und als Grafikkarte einen Intel Graphics Media Accelerator. Beide sind nicht gerade sehr leistungsfähig. Spielen ist daher nur bedingt möglich. Die neusten Spiele wie GTA IV oder ähnliches können sie da gleich vergessen. Daher eignet sich das Notebook eher für Office und Internet. Eventuell auch noch zu Grafikbearbeitung.

Der Festplattenspeicher beim Medion Akoya E5218 (MD 98120) beträgt 500GB. Auch der Arbeitsspeicher ist mit 4 GB sehr gut.

Als Betriebssystem wurde die 32 bit Version von Windows 7 vorinstalliert. Eine 64 bit Version liegt bei. Die zahlreichen Anschlüsse runden das Notebook dann doch noch ab.

Medion Akoya E5218 (MD 98120) Notebook – Ab 10.12. bei Aldi zu kaufen

Das Medion Akoya E5218 (MD 98120) ist ein preisgünstiges 15,6 Zoll Notebook. Allerdings wurde auch nur ein Intel Pentium Prozessor T4400 verbaut. Ein Intel Dual Core wäre besser gewesen. Desweiteren wurde auch keine „richtige“ Grafikkarte verbaut, sondern nur Intel Graphics Media Accelerator. Das Spielen neuerer Spiele können sie da beinahe abschreiben. Selbst auf niedrigsten Niveau wird kein flüssiges Bild erreicht.

Ob es für Videobearbeitung reicht, wage ich auch zu bezweifeln. Anschlüsse dagegen hat das Notebook zahlreiche und auch ein Ziffernblock. Dank eines 9 Zellen Akkus sollte die Akkulaufzeit einigermaßen sein.

Das Medion Akoya E5218 (MD 98120) gibt es ab 10.12. bei Aldi Nord für 499 Euro zu kaufen.

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag Medion Akoya E5218 (MD 98120) – ab 10.12 bei Aldi – 40 cm/15,6″-Entertainment Notebook weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

2 Comments

  1. Blitzflitzer
    Blitzflitzer Januar 06, 21:53

    Also in meinen Systeminformationen steht ein Pentium DualCore T4400 mit 2 x 2,2 GHz.Bin ein wenig verwirrt, dass in allen Tests steht das nur ein Prozessor verbaut wurde.
    Und bis jetzt muss ich sagen reicht es für die Videobearbeitung auf jeden Fall.Nicht das schnellste System und für Profis sicherlich unbrauchbar,aber für den Normalverbraucher ausreichend.
    MfG Blitzflitzer

    Reply to this comment
    • Paul
      Paul Januar 06, 21:59

      In den meisten pcs / notebooks ist nur ein prozessor verbaut :) dieser pentium hat 2 kerne – das ist korrekt

      trotzdem ist ein intel core 2 duo besser

      Reply to this comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Tablets bald Notebookersatz?

Tablets bald Notebookersatz?

0 comment Read Full Article