Beschädigte Daten retten und wiederherstellen

Veröffentlicht am: 2. Juni 2020 Aktualisiert am: 2. Juni 2020

Die Zeiten der Digitalisierung und des stetigen Fortschritts bringen Probleme ans Licht, die vor einigen Jahren noch undenkbar waren. So ist das Sichern von privaten Daten ein großes Manko vieler Nutzer geworden. Wurden Bilder zur damaligen Zeit noch privat als physische Fotos gehortet, so befinden sich Bilder von privaten Urlauben oder schönen Momenten auf der Festplatte des eigenen Notebooks oder PCs. Viele haben sogar auf dem Smartphone die persönliche Datenbank eingerichtet. Auch Filme oder Videos werden nicht mehr auf Medien wie CDs oder DVDs gepresst, sondern auf der internen oder externen Festplatte abgespeichert. Schließlich rechnet auch keiner damit, dass die Nutzung von heute auf morgen nicht mehr möglich ist. Doch im Worst-Case machen sich von jetzt auf gleich Fehler bemerkbar, die dafür sorgen, dass Festplatten oder sich darauf befindliche Dateien nicht mehr korrekt gelesen werden können. In vielen Fällen, wenn zum Beispiel die Festplatte schwerwiegende Fehler aufweist, ist der Zugriff auf alle bisher gespeicherten Daten unmöglich.

Den Datenverlust analysieren und effektiv behandeln

Bei einem Datenverlust muss zunächst vom Nutzer selbst eine grobe Analyse gestartet werden. Hierbei zählt meist der erste Eindruck bzw. die ersten Erkenntnisse, welche man aus den Fehlermeldungen zieht. Es können zum Beispiel nur einzelne Dateien betroffen sein. Somit würde sich empfehlen mit einer Datenrettung Freeware die beschädigten Fotos oder Videos zu reparieren. Eine Datenrettungssoftware würde den ausgesuchten Bereich analysieren und automatisch beschädigte bzw. verlorene Dateien erkennen und versuchen diese wiederherzustellen. Bei Bildern ist die Wiederherstellung meist einfacher als bei größeren Dateien wie unter anderem Videos. Mit der EaseUS Data Recovery können jedoch auch größere Daten wie MP4- oder MOV-Videos vollständig repariert werden.

Daten vor einem Verlust bereits sichern

Fehler entstehen meist beim Lesen vom Speichermedium. Mit einer Datenrettungssoftware können frühzeitig erkannte Fehler schnell behoben werden. Dennoch empfiehlt es sich, die Daten nach den ersten Anzeichen von Problemen zusätzlich einmal zu sichern. Oftmals sind kleine Wehwehchen am Speichermedium bereits Anzeichen, dass größere Probleme folgen könnten. Gerade externe Festplatten haben bei falscher oder häufiger Nutzung keine endlose Lebenswertwartung, so dass man frühzeitig auf ein neueres Modell wechseln sollte.

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag Beschädigte Daten retten und wiederherstellen weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

Share

About Author

admin

admin

0 Comments

No Comments Yet!

Let me tell You a sad story ! There are no comments yet, but You can be first one to comment this article.

Write a comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Die Audible-App & welche Vorteile sie mit sich bringt?

Die Audible-App & welche Vorteile sie mit sich bringt?

0 comment Read Full Article