pidoco: Wireframe Software für Screen Designer

Veröffentlicht am: 20. Januar 2010 Aktualisiert am: 20. Januar 2010

[Trigami-Anzeige]

Vor ein paar Jahren hat jeder Web Designer auf einem weißen A4 Blatt den Prototypen einer Website erstellt. Später erledigte man dies in Grafikprogrammen. Heutzutage geht das alles noch viel einfacher. Mit der pidoco Wireframe Software für Screen Designer. Was das ist und was das kostet, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Was ist pidoco?

Mit pidoco habt ihr eine mächtige Wireframe Software zur Hand. Damit kann jeder ganz einfach Interface-Prototypen nur mit Drag and Drop erstellen. Und dies am PC gemacht wird, kann das Konzept, also das Interface, später ganz einfach verändern, wenn beispielsweise der Kunde weitere Wünsche hat oder einem noch eine Idee gekommen ist.

Das ganze wird dadurch vereinfacht, dass bereits einzelne Bausteine für das Interface, sogenannte „Stencils“, vorgefertigt sind und somit immer wieder verwendet werden können. Hat man alle Bausteine an die richtige Stelle gelegt, kann das ganze dann sogar wie eine echte Website durchgeklickt werden. Damit kann man die Benutzeroberfläche, das Interface, schon vorher testen.

Das Ganze nochmals als Video zur Veranschaulichung:

Zusammenarbeit in pidoco

Ein weiterer Pluspunkt von pidoco ist, dass das gesamte Designkonzept von anderen Usern ausrpobiert werden kann, sodass man bereits vorab Feedback erhält und die damit gewonnenen Erkenntnisse bereits in den Entwurf integriert, als später das ganze nochmals zu überarbeiten. Außerdem können auch mehrere Personen an einem Designkonzept arbeiten. Dies ist dadurch möglich, dass das ganze in Echtzeit erfolgt.

Vorteile von pidoco

Wie bereits beschrieben hat picodo einige Vorteile. Desweiteren ist auch keine Installation der Software oder Updates notwendig, da das Ganze als Software as a Service läuft und dadurch der Anbieter alles übernimmt.

Wer sich ein Paket gekauft hat, ist nicht lange an den Vertrag gebunden, da das ganze monatlich gekündigt werden kann.

Zielgruppe

Die Zielgruppe, die dieses Produkt anspricht, sind Internet-Agenturen, Web-Designer, Screen-Designer, Interface-Designer, Informationsarchitekten, Interaktionsdesigner und viele mehr.

pidoco testen

pidoco kann direkt online genutzt werden. Dabei gibt es unterschiedliche Pakete. Das Basic Paket mit einigen Einschränkungen wie beispielsweise nur 3 Projekte kostet 10 Euro pro Monat. Daneben gibt es auch Pakete für 30, 40 und 90 Euro pro Monat.

Allerdings kann man das ganze auch erstmal vorab 32 Tage kostenfrei und unverbindlich testen. Wenn einem das doch nicht zusagt, kauft man halt kein Paket und geht somit keine Risiken ein. Daher rate ich allen, das Ganze erstmal zu testen. Damit sieht man dann am ehesten, ob einem das Produkt zusagt.

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag pidoco: Wireframe Software für Screen Designer weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

0 Comments

No Comments Yet!

Let me tell You a sad story ! There are no comments yet, but You can be first one to comment this article.

Write a comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Günstige Handy-Alternativen

Günstige Handy-Alternativen

0 comment Read Full Article