Medion Akoya P4020 D (MD 8870) All in One PC bei Aldi – 25.5.

Veröffentlicht am: 21. Mai 2010 Aktualisiert am: 21. Mai 2010

Am 29. März bot Aldi schon einmal einen All in One PC für 799 Euro an. Am 25. Mai kommt ein neuer All in One PC namens Medion Akoya P4020 D (MD 8870) für 699 Euro bei Aldi in die Läden. Doch bis auf den Preis, einer anderen Grafikkarte und eines kleineren Displays hat sich nicht viel verändert. Doch lohnt der Kauf dieses All in One PCs?

Aussattung des Medion Akoya P4020 D (MD 8870)

  • Prozessor: Intel Pentium Prozessor T4500 (2.3 GHz , 1 MB L2 Cache, 800 MHz FSB)
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce 9100MG DirectX 10 Grafik
  • Festplatte: 1 TB (1 TB = 1024 GB)
  • Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3 SDRAM
  • Display: 55 cm / 21,5″ Multitouch Widescreen Display mit Full HD Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel
  • Windows 7 Home Premium 32 bit vorinstalliert
  • Multistandard DVD-/CD-Brenner mit DVD-RAM und Dual-Layer-Unterstützung
  • Wireless LAN
  • Webcam

Anschlüsse:

  • 7 x USB 2.0
  • 1 x LAN (RJ45)
  • 1 x DVB-T/Analog
  • 2 x PS/2
  • Audio Ein- und Ausgänge

Bewertung des Medion Akoya P4020 D (MD 8870)

Im Vergleich zum Medion Akoya P9614 (MD 98320) hat sich der Preis um 100 Euro verbilligt. Doch der Schein trügt. Das Display ist kleiner geworden: Es ist geschrumpft von 23,6 auf 21,5 Zoll. Ein großes Display ist aber besser, da Filme so größer dargestellt werden können. Und auch die Grafikkarte des Medion Akoya P4020 D (MD 8870) All in One PC ist nur noch eine Onboard Grafikkarte. Flüssiges Spielen neuer Spiele: Fehlanzeige. Während bei der NVIDA GeForce GT 330M im 3DMark 03 Benchmark (Standard 1024x768Px) hervorragende 19604 Punkte erreicht werden, sind es bei der NVIDIA GeForce 9100MG nur 3390 Punkte. Ein Altes Spiel namens Doom 3 hat bei der NVIDIA GeForce 9100MG nur 27 FPS bei maximalen Grafikeinstellungen. Die NVIDA GeForce GT 330M schafft dagegen 140 FPS. Dies zeigt eindeutig den Unterschied. Damit eignet sich der Medion Akoya P4020 D (MD 8870) All in One PC nicht für das Spielen neuerer Spiele.

Vorteilhaft dagegen beim Medion Akoya P4020 D (MD 8870) All in One PC ist wieder einmal das Multitouch Display, welches Medion verbaut hat. Auch die Festplatte mit 1TB Speicher und einem Arbeitsspeicher von 4GB sind beispielhaft. Der Prozessor ist wiederum nur ein Intel Pentium Prozessor T4500. Ein Intel Core i3 oder i5 hätte dem Medion Akoya P4020 D (MD 8870) All in One PC sicher gut getan, denn er brächte mehr Leistung in das Gerät.

Medion Akoya P4020 D (MD 8870) Ab 25.5. bei Aldi zu kaufen

Daher können wir den Medion Akoya P4020 D (MD 8870) All in One PC für 699 Euro nur bedingt empfehlen. Wir also gerne mit dem Multitouch Display arbeiten möchte und auf das Spielen darauf verzichten kann, sollte zu diesem All in One PC greifen, denn für 699 Euro bekommt man kein besseres Gerät.

Für 100 Euro mehr können wir euch den HP TouchSmart 300-1125DE 50,8 cm (20 Zoll) Desktop-PC (AMD Athlon II X3 400, 2,2GHz, 4GB RAM, 640GB HDD, ATI HD 3200, Win7 HP, DVD) schwarz empfehlen. Eine bessere Grafikkarte sorgt dafür, dass der PC auch bei Spielen schnell läuft. Das Display ist berührungsempfindlich.

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag Medion Akoya P4020 D (MD 8870) All in One PC bei Aldi – 25.5. weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

0 Comments

No Comments Yet!

Let me tell You a sad story ! There are no comments yet, but You can be first one to comment this article.

Write a comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Perfekte Homepage für Unternehmen

Perfekte Homepage für Unternehmen

0 comment Read Full Article