DSDS 2010 – Krankenhausstory von Menowin Fröhlich eine Lüge – Konzert, Party und Tattoo

Veröffentlicht am: 6. April 2010 Aktualisiert am: 6. April 2010

Anscheinend hat uns Menowin Fröhlich eine riesige Lüge aufgetischt, was sein Verschwinden in der letzten Woche und seine Vorsätze für diese Woche angeht. Wie es ausschaut war alles ganz anders, als es uns Menowin Glauben machen wollte. So zumindest ist ein Artikel der BILD zu verstehen, der heute erschienen ist.

Die folgenden Aussagen stützen sich auf die heutige Online-Ausgabe der BILD. Wie viel Wahrheitsgehalt da dran ist, lässt sich nicht mit Bestimmtheit sagen, aber komplett aus den Fingern wird sich die BILD die Story nicht saugen.

Menowin Fröhlich war angeblich nicht die ganze Woche im Krankenhaus und hat dort sogar auf dem Tisch geschlafen. Angeblich hat er sich am Dienstag in einem Tattoo-Studio in Köln seinen Namen auf den Unterarm stechen lassen. Auf aktuellen Bildern sollte man das mit Sicherheit erkennen können, bisher liegen aber noch keine diesbezüglichen Fotos vor.

Am Mittwoch und Donnerstag habe Menowin ausgiebig in einer Ingolstädter Disco gefeiert, berichten Augenzeugen, er habe sich dabei wie ein Weltstar aufgeführt. Menowin sollte allerdings klar sein, dass die vielen „Zeugen“ dieser Party nicht ihren Mund halten, sondern seine „Lüge“, wenn es denn eine ist, entlarven werden.

Nach der Mottoshow am Samstag ging es dann nicht zurück zur Tante und ans Üben für die nächste Show, sondern direkt zurück ins Partyleben. Am Sonntag soll er bei der „Sinti Chat Party“ in Castrop-Rauxel aufgetreten sein und dort eine Autogrammstunde veranstaltet haben.

Aktuell hat die BILD noch ein Update in ihre Story gebracht, wonach Menowin heute um 15:30 ein Konzert im Ingolstädter Club „Take Off“ geben soll. Wie der Club auf seiner Homepage bekannt gegeben haben soll, ist das Konzert bei freiem Eintritt zu genießen.

Was an diesen Aussagen nun harte Fakten sind, und in wie weit sie einfach nur leicht verdreht wurden, steht mir nicht zu,  zu beurteilen. Die Fakten, die die letzte Woche betreffen stehen jedoch im krassen Gegensatz zu den von Menowin getätigten Aussagen. Auch wenn er bei seiner Tante gewesen ist, wovon ich mal ausgehe, so hat er wichtige Dinge zur letzten Woche verschwiegen, nämlich die, die nicht im Kontext mit den versäumten Terminen bei RTL stehen. Die Umstände aus dieser Woche könnten aber durchaus eine abgesprochene Strategie mit dem Sender sein, die nur etwas undeutlich und verzerrt dargestellt werden. Das heutige Konzert z.B. klingt im Zusammenhang des Artikels nach einer weiteren Einzelaktion Menowins, scheint aber nicht so zu sein. Immerhin gibt auch Manuel ein Konzert, Mehrzad Marashi hat das schon hinter sich.

Wie ihr seht, bin ich bemüht auch aus den schlechtesten Nachrichten noch etwas positives heraus zu lesen, aber es fällt mir, ehrlich gesagt, von Woche zu Woche schwerer. Schade, das Menowin durch sein Verhalten zu solchen Mutmaßungen überhaupt erst Anlass gibt.

Der komplette Artikel der BILD ist hier nach zu lesen.

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag DSDS 2010 – Krankenhausstory von Menowin Fröhlich eine Lüge – Konzert, Party und Tattoo weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

3 Comments

  1. Saluta
    Saluta April 06, 14:34

    Ach bitte. Dass er sich ein Tattoo hat stechen lassen war schon lange bekannt und wurde berichtet, auch die anderen Termine in Ingolstadt hat RTL bereits Mitte letzter Woche bekannt gegeben. Die "Enthüllungen" der BILD sind also kalter Kaffee. ;-)

    Reply to this comment
  2. Monika
    Monika April 20, 06:48

    Natürlich war das damals kalter Kaffee… Der Tattootermin kam sogar im DSDS-Magazin. Aber die Bild hat damit eine offizielle Aktion, die vom Fernsehen sogar begleitet und aufgezeichnet wurde, einfach schlecht und negativ dahingestellt – macht wieder negative Schlagzeilen und manche fallen halt wieder drauf rein und schon hat man wieder ein paar auf die die Hetze wirkt. Damit fing die Hetzkampagne der Bild gegen Menowin erst so richtig an… Klasse Bild !!! Ihr habt an mir zum Glück noch nie einen Cent verdient – und es wird auch so bleiben!!! So ein dreckeliges Käseblatt!

    Reply to this comment
  3. Rara
    Rara April 29, 12:47

    Das kann nicht sein denn im Livechat hatte Menowin die Tatoos schon und das war die woche davor also kann er sich ja wohl schlecht das selbe tatto nochma stechen oder ?

    Reply to this comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Die besten Games auf dem Smartphone

Die besten Games auf dem Smartphone

0 comment Read Full Article