Schlag den Raab: 8.5. Thorsten – Spiele, Kandidaten, Informationen

Veröffentlicht am: 9. Mai 2010 Aktualisiert am: 9. Mai 2010

Am heutigen Samstag den 8.5.2010 hieß es wieder „Schlag den Raab“. Vier Wochen nach dem letzten Kampf, wo Raab schwer stürzte und eine Gehirnerschütterung und Brüche erlitt, steigt er wieder ins Kampfgeschehen ein. Doch wie wird sich Raab nach seinem Sturz schlagen? Ist er zurückhaltender oder immernoch das Kampfschwein, welches wir von früher kannten? Es ging heute um 500.000 Euro.

Den Live Ticker zum Nachlesen gibt es HIER. Am Ende musste sich Thorsten Engelmann dem Entertainer Stefan Raab geschlagen geben, doch beinahe hätte der 28-jährige Controller noch gewonnen. Doch beim Spiel Blamieren  oder Kassieren konnte Stefan Raab den Sack zumachen.

INFORMATION

Um schnell informiert zu werden, sobald es was neues gibt: Fan von uns auf Facebook werden, abonniert unseren RSS Feed oder folgt mir auf Twitter.

Die Kandidaten

  1. Kandidat 1: Gerhard – 36 Jahre alt und Richter aus Ingolstadt: Sein Kollege hat Menowin Fröhlich verurteilt.
  2. Kandidat 2: Guido Hahn – Geograf aus Trier: Er kann auch Fahrrad fahren.
  3. Kandidat 3: Thorsten Engelmann – 28 Jahre alt aus Dortmund und arbeitet als Controller: Ist 2006 Weltmeister im 8er Ruder geworden
  4. Kandidat 4: Ann-Kristin Kühn – 28 Jahre, Marketing Managerin in Hamburg
  5. Kandidat 5: Sascha – 35 Jahre aus Lentföhrden und arbeitet als Golfball Taucher: Sammelt 150.000 Golfbälle pro Jahr

Die Spiele

Spiel 1: Bilboquet

Bei diesem Spiel muss eine Kugel oben raufgestellt werden. Es wird abwechselt gespielt und wenn es der eine nicht schafft, gewinnt der andere, wenn dieser es schafft oben draufzuliegen.

Spiel 1 geht an Thorsten

Spielstand: 1:0 für Thorsten

Spiel 2: Wer ist das?

Es werden Fotos von Prominenten gezeigt. Dabei muss Vor- und Nachname genannt werden. Wer zuerst 7 Punkte hat, gewinnt. Wenn der Name falsch ist, bekommt der Gegner einen Punkt. Dieses gewinnt Stefan Raab.

Spielstand: 2:1 für Stefan Raab

Spiel 3: Speedcourt

Auf dem Monitor leuchten Felder auf. Was aufblinkt, muss ausgetreten werden. Ein ausgetretenes Feld aktiviert automatisch ein anderes. Und am Ende müssen alle Felder ausgetreten werden. Wer schneller ist, gewinnt, Die Programme (maximal 75) sind aber identisch. Zuvor hat man ein Probeprogramm. Einmal austreten reicht.

Immer wird sich abgewechselt. Dieses mal gewinnt Thorsten.

Spielstand: 4:2 für Thorsten

Spiel 4: Trinken

Bei diesem Spiel muss man Trinken, darf aber nicht hinter den Tresen schauen, weil man dort die Flüssigkeit sieht. Man sollte möglichst genau 0,5 Liter heraustrinken. Wer näher dran ist, gewinnt. Das Ganze ist zeitlich auf 2 Minuten begrenzt.

Beinahe identisch haben beide ausgetrunken, doch Raab hat etwas mehr getrunken und war damit näher an 0,5 Liter dran.

Spielstand: 6:4 für Stefan Raab

Spiel 5: Badminton

Ein Satz mit 15 Punkten wird gespielt. Zwei Punkte Abstand sind aber Pflicht und nur ein Satz wird gespielt.

Zum Aufschlag: Bei geraden von rechts, bei ungeraden muss von links aufgeschlagen werden. Es muss von unten ausführt werden und der Bald muss diagonal über die gelbe Linie. Wer den Punkt macht, hat Aufschlag.

Und Thorsten gewinnt dieses Spiel 15:7.

Spielstand: 9:6 für Thorsten

Spiel 6: Marienkäfer

Man sieht Marienkäfer auf dem Bildschirm herumlaufen und man muss die Punkte auf den Marienkäfer zählen. Pro Bahn ist genau ein Käfer zu sehen, der zurückkommt.

Wer richtig sagt, bekommt ein ein Punkt. Ist es falsch, so bekommt der Gegner den Punkt. Wer zuerst 6 Punkte hat, gewinnt.

Und dieses gewinnt Stefan Raab ganz knapp mit 6:5.

Spielstand: 12:9 für Stefan Raab

Spiel 7: Cross Kart

Zunächst gibt es eine Proberunde und dann einen fliegenden Start. Die schnellste Zeit von 6 Runden wird gewertet. Und Stefan Raab legt eine sehr gute Zeit vor: 0:24.67.  Thorsten hat zwar viele Einschläge, doch in der entscheidenen schaffte er eine 0:24.85, doch auch diese ist etwas zu langsam.

Spielstand: 19:9 für Stefan Raab

Spiel 8: Werfen & Fangen

Mit Tennisbällen muss man weit bzw. hoch werfen und diesen wieder fangen, bevor der Ball wieder auf dem Boden ist. Der erste Kontakt wird gewertet. Es gibt 8 Durchgänge und wer den weitesten Wurf hatte und fängt, gewinnt. Man darf nicht übertreten und man muss im Feld fangen.

Und Raab gewinnt auch dieses Spiel, da er auf 10,80 Meter kam. Thorsten blieb bei unter 10 Meter.

Spielstand: 27:9 für Stefan Raab

Spiel 9: Wer weiss mehr?

Es werden abwechselnd Antworten abgegeben. Wer zuerst 5 Punkte hat, gewinnt das Spiel. Für jede Antwort hat man 30 Sekunden Zeit zum überlegen. Zum Beispiel: „Die Landesrundfunkanstalten der ARD.“ Wer dann nichts mehr weiß oder eine falsche Antwort abgibt, dann bekommt der Gegner einen Punkt.

Und hier gewinnt Stefan Raab klar gegen seinen Herausforderer mit 5:1.

Spielstand: 36:9 für Stefan Raab

Spiel 11: Elfmeterschiessen

Es wird mit einem Originalball gespielt. Es gibt 5 Schüsse. Wer mehr Treffer hat, gewinnt. Dabei wird abwechselnd geschossen und gehalten. Und Thorsten gewinnt schnell und unkompliziert mit 3:0.

Spielstand: 36:19 für Stefan Raab

Spiel 11: Bauklötze

Es gibt für beide die gleiche Anzahl an Bauklötzen, die unterschiedliche Formen aufweisen. Man hat 6 Minuten Zeit einen Turm zu bauen. Wenn der Turm währenddessen umkippt, einfach weiterbauen. Wer nach 6 Minuten den höheren Turm hat, gewinnt. Der Turm muss danach 60 Sekunden stehenbleiben. Wenn dieser umkippt, hat man verloren. Kippen beide um, entscheidet die Höhe der Ruine

84 zu 77,7. Der Turm von Thorsten ist höher.

Spielstand: 36:30 für Stefan Raab

Spiel 12: Wo liegt was?

Gesucht werden Orte, die dann auf einer Karte zu markieren sind. Wer näher am Ort liegt, bekommt den Punkt. Wer zuerst 4 Punkte hat, gewinnt. Obwohl Raab in Fürhung ging, drehte Thorsten den Spieß um und gewann am Ende.

Spielstand: 42:36 für Thorsten

Spiel 13: Frisbee

Mit einem Frisbee muss man zielen. Man muss auf Punktewände schießen. Von 1 bis 3 Punkte ist alles möglich. Es gibt 25 Würfe (5 Würfe pro Durchgang) und die Punkte werden addiert. Die Abwurfposition ist entscheidend. Wenn man auf der 2 steht, dann muss man die 2 treffen. Doch hier war Stefan Raab einfach unüberwindbar und konnte nach 5 Durchgängen mit 18:9 gewinnen.

Spielstand: 49:42 für Stefan Raab

Spiel 14: Blamieren oder Kassieren

Wieder einmal mit Elton. Die Regeln wie sonst auch. Elton stellt Fragen und wer zuerst buzzert darf eine Antwort geben. Ist die richtig, bekommt man einen Punkt, andernfalls der Gegner, wobei dieser die Frage auch noch beantworten kann. Wer zuerst 7 Punkte holt, gewinnt.

Es ist das erste Matchballspiel für Stefan Raab. Obwohl Thorsten mit 2:0 führte, zog Raab nach und es stand 2:2. Doch dann zog Raab vorbei und es stand 5:4 für Raab. Am Ende gewann Raab das Spiel.

Spielstand: 63:42 für Stefan Raab

Den Live Ticker zum Nachlesen gibt es HIER. Damit gewinnt Stefan Raab und im September liegen dann 1 Million Euro im Jackpot.

Weitere Videos zum Thema

Wir hoffen, dass dir der Beitrag Schlag den Raab: 8.5. Thorsten – Spiele, Kandidaten, Informationen weitergeholfen hat. Dann freuen wir uns sehr über ein Gefällt mir oder +1 oder einen Tweet. Das ist der größte Dank, den du uns machen kannst:

0 Comments

No Comments Yet!

Let me tell You a sad story ! There are no comments yet, but You can be first one to comment this article.

Write a comment

Write a Comment

Neuste Artikel

    Die besten Games auf dem Smartphone

Die besten Games auf dem Smartphone

0 comment Read Full Article